acer2011In der vergangenen Woche zeigte Acer den Predator X34 als neues G-Sync-Modell mit einer Bildschirmdiagonale von 34 Zoll, einer Auflösung von 3.440 x 1.440 Bildpunkten – also mit einem 21:9-Bildformat mit UltraWide-QHD-Auflösung. Weitere Merkmale sind das IPS-Display und eine stabile Farbwiedergabe bei Blickwinkeln von bis zu 178 Grad.

Nun zeigt sich mit dem XR341CK ein ähnliches Modell, dieses mal aber mit FreeSync-Unterstützung. Auch bei diesem Monitor handelt es sich um ein Modell mit 34 Zoll Bilddiagonalen bei 3.440 x 1.440 Pixel und 75 Hz. Auch hier kommt ein IPS-Panel zum Einsatz, welches eine stabile Farbwiedergabe in vertikaler Richtung von 178 ° und in horizontaler Richtung von 172 ° bietet. Die Reaktionszeit gibt Acer mit 4 ms an, die maximale Helligkeit mit 300 cd/m².

Als einzige Ergonomie-Option bietet der Acer XR341CK das Neigen des Displays um -5 bis +35 ° sowie eine Höhenverstellung um 130 mm. Zwei 7-Watt-Lautsprecher sollen auch DTS-Sound bieten können. Die maximale Leistungsaufnahme gibt Acer mit 42,5 Watt an. Als Eingang stehen HDMI 1.4, Mini-DisplayPort 1.2 und DisplayPort 1.2 zur Verfügung – FreeSync wird natürlich nur über DisplayPort geboten. Weiteres Ausstattungsmerkmal ist ein USB-Hub mit vier Ports.

Der Acer XR341CK soll ab Ende Juli im Handel erhältlich sein und 1.099 US-Dollar kosten. Ob er dann auch direkt am deutschen Markt erhältlich sein wird, ist derzeit ebenso wie der Preis nicht bekannt.