benqDer Monitorhersteller BenQ hat mit dem BL3201PT einen neuen Monitor vorgestellt. Das Display wird eine Größe von 32 Zoll besitzen und dabei mit 3.840 x 2.160 Bildpunkten auflösen. Somit steht dem Käufer eine viermal höhere Auflösung als bei herkömmlichen FullHD-Bildschirmen zur Verfügung. Laut Hersteller wird ein IPS-Panel mit LED-Hintergrundbeleuchtung verbaut und dieses denkt 100 Prozent des sRGB-Farbraums ab. Das 10-Bit-Panel kann zudem mit stabilen Blickwinkeln punkten. Sowohl aus horizontaler-, als auch aus vertikaler-Richtung soll ein Blickwinkel von 178 Grad möglich sein.

Die Bildinformationen kann der Käufer entweder über DVI-DL, HDMI oder auch VGA einspeisen. Beim Anschluss über den DisplayPort 1.2 ist es zudem möglich, dass der Monitor trotz der 4K-Auflösung mit 60 Hz betrieben wird und somit ein Ruckeln der Maus vermieden wird. Zudem werden vier USB-3.0-Ports und auch ein SD-Kartenleser integriert sein. Auf zwei 5-Watt-Lautsprecher muss der Käufer ebenfalls nicht verzichten.

benq bl3201PT

Um den BL3201PT an die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, wird dieser natürlich sowohl in der Höhe verstellbar sein, als auch dreh-, neig- und schwenkbar.

Der BenQ BL3201PT ist ab sofort im Handel zu finden und der Hersteller empfiehlt einen Preis von rund 1.000 Euro.