acer2011Bereits im September wurde er angekündigt, nun gibt Acer an, dass der S277HK ab Mitte Dezember im Handel sein soll. Beim S277HK handelt es sich um UltraHD/4K-Display mit einer Auflösung von 3.840 x 2.160 Pixeln bei 60 Hz. Dabei verwendet Acer ein IPS-Panel mit einer Non-Glare-Oberfläche, die Blickwinkel von 178 ° in beide Richtungen ermöglichen soll. Damit soll ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 bei einer Helligkeit von 300 cd/m2 erreicht werden. Die Reaktionszeit gibt man mit 4 ms an.

Als Eingänge stehen Dual-Link-DVI (mit HDCP), HDMI 2.0, DisplayPort 1.2 und Mini-DisplayPort zur Verfügung. Damit ist der S277HK einer der ersten Monitore am Markt, welcher auf HDMI 2.0 setzt und damit auch bei dieser Schnittstelle eine maximale Bildwiederholungsrate von 60 Hz bei 3.840 x 2.160 Pixel ermöglicht. Zuvor war dies nur per DisplayPort 1.2 möglich.

Nicht nur in technischer Hinsicht soll das Acer S277HK aber neue Maßstäbe setzen, sondern auch beim Design. Besonders auffllig ist dabei die seitliche Display-Halterung. Der Arm des Standfußes befindet sich also nicht in der Mitte des Monitors, sondern auf der rechten Seite. Sowohl der Standfuß wie auch einige Elemente des Display-Rahmens sind aus Aluminium gefertigt. Acer legt also viel Wert auf das Design, auch bei der Befestigung, darunter aber scheint die Ergonomie zu leiden, denn das Display lässt sich nur in horizontaler Richtung neigen.

Der Acer S277HK ist ab Mitte Dezember 2014 zu einem unverbindlich empfohlenen Endkundenpreis (inkl. MwSt.) von 699 Euro im Handel erhältlich.