viewsonicNachdem ViewSonic noch vor wenigen Jahren zu den ersten Monitor-Herstellern zählte, die Geräte mit schnellen Reaktionsgeschwindigkeiten oder einer Bildfrequenz von 100 Hz präsentierten, hatte man sich zuletzt aus dem Gaming-Sektor zurückgezogen. Die Produktpalette für Gamer war vor wenigen Jahren noch prall gefüllt. Nun will man den Wiedereinstieg wagen. Hierfür wird man nicht nur ein Profi-Gaming-Team zu Werbe- und Feedback-Zwecken sponsern, sondern vor allem auch neue Monitore verkaufen.

Den Anfang soll dabei der ViewSonic VG2401MH machen, der in diesem Monat zu einem Preis von 279 Euro in die Läden kommen soll. Während die meisten Displays dieser Leistungsklasse mit einer Bildfrequenz von 60 bis 75 Hz arbeiten, soll das neue ViewSonic-Modell 144 Hz leisten. Das Display selbst löst mit einer nativen Auflösung von 1.920 x 1.080 Bildpunkten auf und soll eine Reaktionsgeschwindigkeit von einer Millisekunde erreichen. Das Kontrastverhältnis gibt der Hersteller mit 1.000:1 an, die maximale Helligkeit hingegen auf typische 350 Candela pro Quadratmeter.

Die restlichen Features richten sich ebenfalls speziell an Gamer: Hierzu zählen das Aim-Point-System, das Spieler beim Zielen in Ego-Shootern unterstützen soll, ein spezieller Game-Modus mit unterschiedlichen Farb- und Kontrasteinstellungen sowie ein Blaulichtfilter. Angeschlossen wird der ViewSonic VG2401MH wahlweise über einen DisplayPort-Anschluss oder aber über HDMI, wovon gleich zwei Eingänge zur Verfügung stehen. Zwei USB-3.0-Schnittstellen und integrierte 3-Watt-Lautstprecher gibt es ebenfalls. Die typische Leistungsaufnahme gibt ViewSonic mit 37 Watt an. Im Eco-Modus soll sich das Display mit rund 32 Watt begnügen. Weiterhin wird es auch eine 28-Zoll-Version und kleinere Ableger geben.

4K-Display für 399 Euro

Doch nicht nur im Gaming-Markt will ViewSonic wieder voll durchstarten. Auch im Bereich der 4K-Monitore. Hier präsentierte man in dieser Woche während eines Presseevents in München den VX2880ML, welcher ab sofort zu einem echten Kampfpreis von 399 Euro im Handel erhältlich sein soll. Dort setzt ViewSonic auf ein 28-Zoll-Display mit einer Ultra-HD-Auflösung von 3.840 x 2.160 Bildpunkten, auf ein Kontrastverhältnis von 1.000:1 und eine Reaktionsgeschwindigkeit von fünf Millisekunden. Anschlussseitig hat das preisgünstige 4K-Display einen HDMI-Eingang mit MHL-Support, einen DisplayPort-Eingang und einen weiteren mini-DisplayPort-Anschluss zu bieten. Zwei Lautsprecher sind auch hier integriert, wobei diese mit einer Leistung von 2 Watt nicht ganz so stark wie die der neuen Gaming-Modelle sind. Einen USB-Hub gibt es nicht mehr. Den typischen Energiehunger gibt ViewSonic für seinen VX2880ML mit rund 44 Watt an. Im Eco-Modus sollen es sogar nur etwa 28 Watt sein.

Der ViewSonic VX2880ML ist ab sofort zu einem Preis von 399 Euro in unserem Preisvergleich erhältlich.

Free-Game-Promotion

Die beiden neuen Displays wird es zusammen mit einer Spiele-Promotion geben, bei der man sich einen aktuellen Spieletitel aus insgesamt zehn Spielen aussuchen darf. Zur Auswahl stehen unter anderem Tomb Raider, The Walking Dead oder Call of Duty: Advanced Warefare und Total War: Rome II.