> > > > Die neue Z-Pro-Monitorarm-Serie von Arctic

Die neue Z-Pro-Monitorarm-Serie von Arctic

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

arcticNahezu alle Monitore werden selbstverständlich mit einem Standfuß ausgeliefert, denen der Großteil der Anwender auch ausreicht. Alternativ gibt es allerdings auch noch Monitorarme, die den Vorteil mitbringen, den Monitor auf die eigenen spezifischen Bedürfnisse in Sachen Höhe und Winkel auszurichten. Arctic hat nun ihre neue Z-Pro-Monitorarm-Serie vorgestellt, die aus der Z1 Pro, Z2 Pro Z3 Pro und der Z4 Pro Variante besteht. Währenddessen an dem Z1 Pro nur ein Monitor befestigt werden kann, lassen sich an dem Z2 Pro zwei Stück, an dem Z3 Pro drei Stück und an dem Z4 Pro gleich vier Monitore befestigen.

Für einen sicheren Halt wird der Monitorarm bei allen vier Modellen mittels einer Schraubzwinge am Schreibtisch fixiert, welcher eine maximale Dicke von 9 cm aufweisen darf. In dem Standfuß ist praktischerweise auch gleich ein USB-3.0-Hub mit vier Ports integriert, der selbst durch eine externe Stromversorgung angetrieben wird. Dank der vorhandenen drei Gelenkverbindungen ist der Blickwinkel um 360 Grad änderbar und durch die Kugelgelenke soll das Anpassen sehr einfach gestaltet worden sein. Selbst, um die Ordnung auf dem Tisch zu wahren, hat Arctic an eine verbesserte Kabelführung gedacht.

Die unterstützten LCD-Größen wurden mit 13 Zoll bis 27 Zoll angegeben, währenddessen das Gewicht des Monitors pro Halterung zehn Kilogramm nicht überschreiten darf. Monitore mit dem VESA-Standard 75 und 100 lassen sich an der Halterung befestigen. Der Neigungswinkel beträgt in beide Richtungen 15 Grad, das Drehgelenk kann dagegen bis 180 Grad bewegt werden. Alle vier Modelle können ab sofort beispielsweise über die Arctic-Webseite oder über Amazon bezogen werden. Natürlich fallen die Preise unterschiedlich aus. Der Z1 Pro ist ab 64,90 Euro zu haben, für den Z2 Pro muss mit 74,90 Euro nur unwesentlich mehr auf den Tisch gelegt werden. Deutlich preisintensiver sind die beiden großen Modelle, denn für den Z3 Pro müssen 159,90 Euro eingeplant werden. Dagegen wurde der Z4 Pro mit 129,14 Euro um etwa 30 Euro niedriger angesetzt. Auf das jeweilige Modell ist eine eingeschränkte zwei-jährige Garantie inklusive.

 

Social Links

Kommentare (0)

Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]

LG 38UC99-W im Test - Überzeugender Allrounder im XXL-Format

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2017/LG_38UC99-TEASER

Darf es ein bisschen mehr sein? LG zeigt mit seinem neuen 38UC99-W eindrucksvoll, dass großformatige Monitore endgültig auf den heimischen Schreibtischen angekommen sind, denn der 38-Zöller bietet nicht nur eine überzeugende Bildqualität, sondern auch eine ganze Menge Komfort, der nicht nur... [mehr]