> > > > ASUS mit neuem Profi-Bildschirm PA249Q ProArt

ASUS mit neuem Profi-Bildschirm PA249Q ProArt

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asusMit dem ASUS PA248Q ProArt hatten wir einen Profi-Monitor im Test, der uns durch seine Verarbeitung, intuitive Bedienung und gute Bildqualität gänzlich überzeugen konnte (Test: ASUS PA248Q ProArt - Profi-Monitor zum kleinen Preis?). Mit dem PA249Q ProArt stellt ASUS nun ein weiteres Modell der ProArt-Serie vor, mit dem man sich erneut die anspruchsvollen Profis als Zielgruppe herausgepickt hat.

Der ASUS PA249Q wartet mit einem blickwinkelstabilen AH-IPS-Panel auf, das den Adobe Wide-Gamut-RGB-Farbraum zu 99 Prozent abdeckt und – bedingt durch eine bereits im Werk vollzogene Kalibrierung - über maximale Farbabweichungen von unter 3,0 Delta E verfügt. Die Auflösung von 1920 x 1200 Pixel und das 16:10-Bildformat garantieren ein scharfes Bild und genügend Platz, um angenehm arbeiten zu können. Die maximale Leuchtdichte der LED-Hintergrundbeleuchtung von 350 cd/m² macht es möglich, den Monitor auch in lichtdurchfluteten Räumen problemlos nutzen zu können. Das Bildsignal kann wahlweise über HDMI, DVI, VGA oder DisplayPort übertragen werden.

Wichtig für einen professionellen Monitor ist aber nicht nur die Bildqualität. Insbesondere die Ergonomie spielt beim professionellen Bearbeiten von Grafiken eine große Rolle, da oft mehrere Stunden am Stück gearbeitet werden. ASUS ist sich dessen bewusst und spickt den neuesten Profi-Monitor daher mit zahlreichen Features zum Anpassen des Bildschirms an die eigene Sitzhaltung. So kann zum einen die Neigung der Displayeinheit, zum anderen aber auch die Höhe und die horizontale Drehung individuell festgelegt werden. Die Pivotfunktion ermöglicht zudem das Drehen des Displays in die Vertikale, sodass lange Textdokumente problemlos in Originalgröße angezeigt werden können, ohne dabei einen Großteil des Bildschirms für unwesentliche Inhalte zu verschwenden. Damit sich Nutzer beim Anstecken von USB-Geräten nicht immer unter den Schreibtisch bücken müssen, stehen zusätzlich vier USB-3.0-Anschlüsse an der Seite des Monitors zur Verfügung.

Verfügbar ist der ASUS PA249Q ProArt ab sofort. Die unverbindliche Preisempfehlung des Herstellers liegt bei 519 Euro.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29268
Dann gibt es da ja auch noch den PA249QJ mit einem A+IPS Panel und mit einem geringeren Strombedarf für einen Hunderter weniger. Wenn man jetzt noch die Herstellergarantie der ProArt Modelle auf 5 Jahre verlängert, wäre das Gesamtpaket noch verlockender.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]

Lesertest mit ASUS: Testet den FreeSync-Monitor MG248Q

Logo von IMAGES/STORIES/LOGOS-2015/ASUS

Mit dem MG248Q hatte ASUS erst vor wenigen Tagen einen neuen Gaming-Monitor auf den Markt gebracht, schon dürfen sich unsere Leser und Community-Mitglieder ans Testen machen. In Zusammenarbeit mit ASUS suchen wir ab sofort zwei fleißige Tester, die sich den neuen 24-Zöller näher ansehen wollen.... [mehr]