iiyamaZum Wochenauftakt hat Iiyama für einen neuen 27-Zöller der Extra-Klasse gesorgt. Während viele Geräte auf ein TN-, vereinzelt aber auch auf ein IPS-Panel setzen, nutzt der neue Iiyama ProLite XB2780HSU ein VA-Panel. Im Vergleich zum weit verbreiteten TN-Panel bietet dieses stabilere Blickwinkel, ermöglicht höhere Kontrast-Werte und ein sattes Schwarz. So überrascht es nicht, dass der Hersteller für seinen jüngsten Zuwachs ein Kontrast-Verhältnis von 5000:1 und Blickwinkel von bis zu 178 Grad bewirbt. Um das Gerät auch in besonders hellen Umgebungen nutzen zu können, spricht Iiyama eine maximale Helligkeit von 300 Candela pro Quadratmeter aus. Die Auflösung des neuen 27-Zöllers beziffern die Japaner hingegen auf 1920 x 1080 Bildpunkte. Die Reaktionsgeschwindigkeit von Grau zu Grau soll bei schnellen fünf Millisekunden liegen, im Schwarz-Weiß-Schwarz-Wechsel immerhin noch bei zwölf Millisekunden.

Weitere Highlights des Iiyama ProLite XB2780HSU sollen die Ergonomiefunktionen darstellen. So lässt sich der Monitor um 110 mm in der Höhe verstellen, um 90 Grad Drehen und um bis zu 26 Grad Neigen. Anschlussseitig sind ein VGA-, DVI- und ein HDMI-Anschluss geboten. Um auch die beiden 2,0-Watt-Lautstärke mit Sound zu versorgen, ist eine 3,5-mm-Klinkenbuchse angebracht. Weiterhin steht ein USB-Hub zur Verfügung. Die typische Leistungsaufnahme beziffert Iiyama auf 40 Watt – maximal sollen es knapp 70 Watt sein.

Der neue Iiyama ProLite XB2780HSU soll ab sofort in Japan erhältlich sein. Wann er hierzulande eintreffen wird, ist nicht bekannt.