eizoEizo hat mit dem EV2335W und dem EV2315W zwei neue 23-Zoll-Monitore mit einer Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten in sein Portfolio aufgenommen. Die beiden Displays stammen aus der EcoView-Serie und sollen laut Eizo besonders sparsam sein. Während der EV2335W mit einem IPS-Panel aufwarten kann, wird der EV2315V mit einem TN-Panel ausgestattet sein. Beide Modelle werden eine LED-Hintergrundbeleuchtung bieten und verbrauchen laut Hersteller im normalen Betrieb lediglich 16 Watt sowie maximal 35 beziehungsweise 31 Watt. Mit den Monitore richtet sich Eizo laut eigenen Angaben besonders an Geschäfts- und Büroanwendungen.

Die maximale Helligkeit beider Geräte liegt bei 250 cd/m² und der statische Kontrast wird mit 1000:1 angegeben. Die Blickwinkel bei IPS-Display liegen laut Hersteller bei 178 Grad aus vertikaler- und horizontaler-Richtung und durch die "Overdrive"-Funktion wird eine Reaktionszeit bei einem Grau-zu-Grau-Wechsel von sechs Millisekunden erreicht. Die TN-Variante wird Blickwinkel von horizontal 170° und vertikal 160° aufweisen. Da man die Monitore auch für Handelsräume vermarktet, bei der meist mehrere Bildschirme neben- und übereinander zum Einsatz kommen, soll eine Funktion namens "Up View" die Farbstabilität beim TN-Panel verbessern, wenn man von unten auf das Gerät schaut.

eizo_ecoview_500

Beide Monitore bringen einen Sensor für das Umgebungslicht mit und können die Helligkeit des Displays automatisch entsprechend anpassend. Durch die integrierte Farbtemperatursteuerung können vom Benutzer die Weißpunkte zwischen 4000 und 10.000 Kelvin und die Farbsätting für jede Farbe separat eingestellt werden. Der "EcoView Optimizer" passt zudem die Helligkeit passend zum Bildschirminhalt an, um so einerseits weiter Energie zu sparen und andererseits die Augen des Betrachters zu schonen. Die Monitore für diesen Zweck auch den Eindruck von bedrucktem Papier nachahmen können, in dem sie einen Filter über das Bild legen, der über die Windows-Software weiter angepasst werden kann.

eizo_Ev2335W

Um die Monitore auf die eigenen Bedürfnisse anpassen zu können, wird das Gerät sowohl dreh-, als auch neigbar sein und in der Höhe verstellbar sein. Ebenfalls ist der Betrieb im Hoch- und Querformat möglich. Als Anschlüsse werden eine DVI- und eine VGA-Schnittstelle vorhanden sein und beim EV2335W zusätzlich ein DisplayPort-Anschluss. Beide Monitore besitzen Lautsprecher mit 0,5 Watt Leistung sowie einen 3,5-mm-Klinkeanschluss. Der Eizo EV2335 wird ab Ende September im Handel zu finden sein und soll für rund 450 Euro seinen Besitzer wechseln. Der EV2315 soll ab sofort erhältlich sein, jedoch gibt es keine offiziellen Angaben zum Preis.

Weiterführende Links: