dellDer TFT-Markt wird zwar nach wie vor von günstigen Modellen mit TN-Panel dominiert, aber mittlerweile gibt es auch Modelle mit hochwertigeren Panelen wie IPS (In Plane Switching) zu überschaubaren Preisen.

Hierzu zählt ab sofort auch der UltraSharp U2412M, ein frisch von Dell vorgestellter 24-Zoll-Bildschirm. Der Monitor soll dank IPS-Panel einen relativ großen Einblickswinkel von 178 Grad (horizontal und vertikal) bieten. Auch die Farbwiedergabe soll auf einem hohen Level liegen. Die Auflösung liegt bei 1920 x 1200 Bildpunkten - der UltraSharp U2412M ist also noch ein 16:10-Modell und widersetzt sich damit dem aktuellen 16:9-Trend. Der Monitor nutzt ein LED-Backlight, das für einen typischen Verbrauch von 38 Watt sorgt (Maximalverbrauch: 72 Watt). Der Kontrast wird von Dell mit 1000 : 1 (dynamisch 2.000.000 : 1), die typische Helligkeit mit 300 cd/m² angegeben. Die Reaktionszeit beim Grau-zu-Grau-Wechsel soll bei 8 ms liegen. Das matt-schwarze Design mit silberenen Akkzenten weist den UltraSharp U2412M als Business-Gerät aus. Dementsprechend fallen auch die Ergonomie-Features aus. Der Bildschirm ist höhenverstellbar, neig- und drehbat und bietet auch eine Pivot-Funktion (lässt sich also im Hochformat nutzen). Er kann per DisplayPort, DVI oder D-Sub angeschlossen und beinhaltet außerdem einen USB 2.0-Hub.

Auf Dells US-Seite wird der UltraSharp U2412M gelistet und für einen Preis von 399 Dollar angeboten. In unserem Preisvergleich ist das IPS-Display hingegen noch nicht auffindbar.

dell_ultrasharp_u2412m

dell_ultrasharp_u2412m2

Weiterführende Links: