lg-logo-20113D-Bildschirme benötigen meist eine Brille, um den 3D-Effekt realisieren zu können. LG bringt mit dem "D2000" jetzt einen Bildschirm auf den südkoreanischen Markt, bei dem die Brille überflüssig ist.

Der 20-Zoll-Bildschirm verfolgt die Augen des Nutzers mit einer integrierten Webcam und passt die 3D-Darstellung dementsprechend an. Der Monitor nutzt ein LED-Backlight und kann eine Auflösung von 1600 x 900 Bildpunkten vorweisen. Die Reaktionszeit wird mit 5 ms, der Kontrast mit 1000 : 1 angegeben. Als Eingang kann wahlweise HDMI oder DVI genutzt werden.

Die Freiheit, 3D ohne Brille zu erleben, hat allerdings ihren Preis. Der "D2000" soll in Südkorea umgerechnet stolze 1200 US-Dollar kosten. Ob der Bildschirm auch hierzulande auf den Markt kommen wird, ist unbekannt. Angesichts des Preises dürfte er allerdings ohnehin nur für eine kleine Käuferschicht interessant sein.

Weiterführende Links: