> > > > Eizo zeigt 3D-TFT ohne 3D-Brille

Eizo zeigt 3D-TFT ohne 3D-Brille

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

eizoViele potenzielle Kunden kaufen sich aktuell noch keinen 3D-Monitor oder 3D-Fernseher wegen der störenden speziellen Brille. Der Hersteller Eizo hat mit dem DuraVision FDF2301-3D nun einen 3D-TFT gezeigt, mit dem es möglich ist, die dritte Dimension ohne Brille genießen zu können. Leider hat diese Technik aber im Moment auch noch einige Nachteile. Zum einen ist dieser Bildschirm mit einer Breite von 65 cm und einer Höhe von 57 cm ziemlich Groß ausgefallen. Vor allem die Tiefe von 26 cm erinnern sehr stark an die alten Röhrenmonitore. Zum anderen wiegt das Gerät satte 16 Kilogramm und ist damit nicht gerade ein Fliegengewicht. Für alle Interessierten, lässt sich der Monitor seit heute auf einer Messe in Japan betrachten. Eine Veröffentlichung ist für die erste Jahreshälfte 2011 geplant. Der Preis soll laut Eizo bei rund 12.000 US-Dollar, also umgerechnet knapp 9150 Euro liegen.

akihabara_eizo_fdf2302_3d

 

Weiterführende Links:

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (7)

#1
customavatars/avatar107435_1.gif
Registriert seit: 27.01.2009
Hilleshei
Bootsmann
Beiträge: 642
Für den Preis von nur 9150€ nutze ich lieber 3D Vision! Das sieht zudem noch wesendlich eleganter aus! Zudem liegt nur eine Preisspanne von ca. 8700€ dazwischen :stupid:
#2
customavatars/avatar32678_1.gif
Registriert seit: 03.01.2006
Thüringen/Erfurt
Admiral
Beiträge: 18795
Aber schon mal ein Schritt in die richtige Richtung.
#3
customavatars/avatar44198_1.gif
Registriert seit: 04.08.2006
Wien
Kapitänleutnant
Beiträge: 1612
Sehe ich wie UHJJ36: Klar kauft sich so ein Ding jetzt noch keiner, wichtig ist jetzt erstmal zu zeigen das es geht & die technischen Möglichkeiten auszuloten.
Der Preis fällt dann mit der zeit ganz von aleine.
#4
Registriert seit: 11.05.2009
Ludwigsburg
Oberleutnant zur See
Beiträge: 1409
hmm ja ich finde 3D eigentlich auch toll aber diese lästige Brille ist einfach scheisse, ein Schritt in die richtige Richtung muss nur noch schöner und viel günstiger werden
#5
customavatars/avatar95983_1.gif
Registriert seit: 30.07.2008
Bayern
Leutnant zur See
Beiträge: 1109
Mir kann 3D noch ganz gestohlen bleiben, den richtig gut ist es nur bei Animationen so fällt es nicht sonderlich auf und zu solch einem Preis.
#6
customavatars/avatar100302_1.gif
Registriert seit: 10.10.2008
Kölle
Fregattenkapitän
Beiträge: 2748
Was habt ihr denn mit dem Preis?Denkt mal daran was die ersten LCD-Fernseher kosteten.Das ist ein Anfang und ich glaube nicht das Eizo an massenweisen Absatz denkt.In fünf Jahren sind die Preise auf heutigem 2D-Level und es wird kaum noch jemand fragen,ob das nun sinnvoll ist oder nicht.
#7
Registriert seit: 01.12.2009
DD
Matrose
Beiträge: 12
Gabs da nicht schonmal solche Bildschirme die eine Art 3D ohne Brille ermöglichten? Sowas hab ich zumindest auf der GC 2008 gesehen...kann mir mal einer auf die Sprünge helfen?
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Acer Predator Z35 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ACER_Z35/ACER_Z35-TEASER_KLEIN

Der Acer Predator Z35 bietet nicht nur eine große Diagonale von 35 Zoll, sondern auch eine starke Krümmung und G-Sync-Support. Ob das reicht um der einschlägig bekannten Gaming-Konkurrenz das Leben schwer zu machen, klären wir in unserem Test. Acer bietet mit dem Predator X34 ein absolutes... [mehr]

LG 27UD88-W im Test - 4K-Display mit Typ-C-Anschluss und FreeSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_27UD88W/LG_27UD88-TEASER

Hohe Auflösungen sind ein klarer und auch sinnvoller Trend bei Displays, sorgen sie doch nicht nur für viel Platz auf dem Desktop, sondern auch für eine scharfe Darstellung. Entsprechend spendiert LG seinem aktuellen 27-Zöller 27UD88-W ein 4K-Panel, hat gleichzeitig aber noch ein anderes... [mehr]

LG 34UC98-W mit Thunderbolt-Hub und starker Krümmung im Test

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/LG_34UC98W/LG_34UC98W_TEASER_KLEIN

Auf der CES werden nicht nur nur neue Fernseher, Notebooks, Autostudien und Kühlschränke vorgestellt, sondern auch neue Displays. Eine der diesjährigen Neuvorstellungen war der LG 34UC98-W, ein 34-Zoll-Monitor, der nicht nur mit einer geschwungenen Oberfläche aufwarten kann, sondern mit einer... [mehr]

ASUS MG28UQ im Test - bezahlbares UHD-Display für Gamer

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/ASUS_MG28UQ/ASUS_MG28-TEASER

ASUS hat mit dem MG28UQ einen 28 Zoll großen UHD-Gaming-Monitor im Programm, der eine gestochen scharfe Darstellung mit zahlreichen Gaming-Features, einer schnellen Reaktionszeit und AdaptiveSync kombinieren soll. Ob am Ende tatsächlich ein überzeugender Gaming-Monitor herauskommt, zeigt unser... [mehr]

Display FAQ - Alles was man zu Monitoren wissen muss

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/DISPLAYFAQ/LG_34UC98_TEASER

In Kooperation mit LG Die Anschaffung eines neuen Monitors will gut durchdacht sein. In unserer in Kooperation mit LG realisierten großen Display-FAQ vermitteln wir ein umfangreiches Wissen zu allen wichtigen Features aktueller Monitore. So geht beim nächsten Monitor-Kauf sicherlich nichts... [mehr]

AOC C3583FQ im Test - großes Curved-Display mit AdaptiveSync

Logo von IMAGES/STORIES/GALLERIES/REVIEWS/AOC_C35/AOC_C35-TEASER_KLEIN

AOC bietet mit dem C3583FQ ein Gaming-Display, das nicht nur groß ist, sondern auch mit einer starken Krümmung und einer hohen Bildwiederholfrequenz auftrumpfen kann. Leider hat die Sache aber auch Haken, wie unser Test zeigt. Erst vor einigen Tagen stellten wir den Acer Predator Z35 (zum... [mehr]