asus27-Zoll Monitore erfreuen sich immer größerer Beliebtheit. Nun hat auch ASUS das Portfolio um drei dieser Riesen erweitert. Mit den VE276Q, VE278Q und VK278Q will man den Markt aufmischen und bietet neben einem TN-Panel mit einer Full-HD-Auflösung und Blickwinkeln von 170 bzw. 160 Grad noch eine schnelle Reaktionszeit von nur 2 ms. Dies gilt, ebenso wie die Helligkeit von 300 cd pro Quadratmeter, für alle drei Modelle. Auch die Anschlüsse unterscheiden sich nicht. Hier wird dem Käufer einiges geboten: HDMI, DisplayPort, DVI und VGA stehen zur Verfügung. Unterschieden werden können die Modelle durch die verwendete Technik: so setzen die 278-Modelle auf LED-Technik und verbrauchen daher nur je 45 Watt, während das dritte Modell im Bunde mit normaler Technik rund 70 Watt verbraucht. Das Topmodell kann noch durch eine integrierte Webcam glänzen. Alle Modelle kommen mit Lautsprechern und auch einigen negativen Punkten. So lassen sich die Monitore nur bedingt den eigenen Wünschen anpassen, was sich in der fehlenden Höhenjustierung zeigt. Das kleinste Modell ist für knapp unter 300 Euro zu erstehen während das mittlere Modell ohne Webcam für rund 310 Euro über die Ladentehke geht. Das Topmodell VK278Q zeigt sich noch einmal rund 15 Euro teurer.

Hier zu sehen: das Topmodell VK278Q
Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: