viewsonicVia Pressemitteilung stellte ViewSonic heute seine neue VG28-Serie offiziell vor. Ihren Einstand feiert die neue Produktfamilie mit insgesamt vier verschiedenen Modellen. Während der VG2728wm mit seinen 27 Zoll das Flaggschiff darstellt, ermöglicht der VG2028wm mit einer Bildschirmdiagonalen von 20 Zoll eher einen preisgünstigen Einstieg. Dazwischen liegen die 22- und 24-Zoll-Modelle VG2228wm bzw. VG2428wm. Der ViewSonic VG2728wm besitzt dabei ein Anti-glare-Display mit einer nativen Auflösung von 1920 x 1080 Bildpunkten und erlaubt Blickwinkel von bis zu 170 Grad in der Horizontalen und 160 Grad in der Vertikalen. Während man die Reaktionsgeschwindigkeit auf schnelle 5 ms angibt, beziffert der Hersteller die maximale Helligkeit des Displays auf 300 cd/m². Angeschlossen wird der neue 27-Zöller wahlweise über HDMI oder DVI-D. Sogar ein älterer Analog-Anschluss ist vorhanden. Weiterhin besitzt der 647 x 454 x 302 mm große und rund 13,0 Kilogramm schwere Monitor eine VESA-Halterung sowie zwei integrierte 2-Watt-Lautsprecher.

Die Einsteiger-Variante fällt mit 481,2 x 393,4 x 230 mm nicht nur kleiner und mit 6,9 Kilogramm leichter aus, sondern muss auch in Sachen Anschluss-Vielfalt Abstriche hinnehmen. So muss der kleine 20-Zöller auf den HDMI-Port verzichten; DVI-D und D-Sub stehen aber weiterhin bereit. Zudem löst er mit 1600 x 900 Bildpunkten auf und ist mit maximal 250 cd/m² etwas dunkler. Auch die beiden 2-Watt-Lautsprecher sind weiter mit an Board. Alle Displays sollen laut Hersteller dank ECO-Mode eine bis zu 30 Prozent gesenkte Leistungsaufnahme besitzen.

Die vier neuen Displays sollen ab Juli im Fachhandel erhältlich sein und zwischen 249 und 579 US-Dollar kosten. In unserem Preisvergleich ist allerdings noch kein einziger Ableger gesichtet worden.

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Weiterführende Links: