acerBildschirme gibt es wie Sand am Meer - nutzt man es nicht gerade als Fotograf oder in anderen Positionen, die extrem hohe Ansprüche an ein Display stellen, ist die Auswahl schier unendlich. Und damit man in diesem Consumer-Markt aus der Masser sticht, hat Acer sich etwas einfallen lassen. So stattet man das neueste 24-Zoll-Modell D241H mit WLAN aus, um auch ohne einen angeschlossenen Computer per WLAN auf andere Rechner im Netzwerk zugreifen zu können. Damit möchte man zum einen Mediastreaming an jeglichen Orten der Wohnung, in denen WLAN verfügbar ist, aber auch beschwerde- und lautstärkefreies Arbeiten ermöglichen. E-Mails, RSS, Picasa und Flickr sind Dienste, die der Hersteller für das Display vorgesehen hat, ebenso ist der Mediaplayer zentraler Bestandteil der Idee. Per Widgets lässt sich die Oberfläche personalisieren, per USB bzw. Speicherkarte wird auch ohne WLAN ein digitaler Bilderrahmen, ein Musik- oder Videoplayer aus dem Full-HD-Monitor.

Die technischen Daten lesen sich wie folgt: Glossy-TN-Panel, LED-Technik, 1920 x 1080 Pixel, eine Helligkeit von 300 cd pro Quadratmeter, ein Kontrast von 80.000:1, HDMI, VGA, Ethernet und zuletzt WLAN. Durch eine Reaktionszeit von zwei Millisekunden lässt sich das Display auch für Spiele nutzen. Zudem hat der Hersteller die automatische Regulierung von Kontrast und Farbe integriert. Für 399 Euro bekommt der Käufer ab April als besonderes Gimmick eine Fernbedienung mit ausziehbarer Tastatur. In unserem Preisvergleich findet sich der Monitor bislang nicht.

 

Weiterführende Links: