dellMit dem "G2410" und dem "G2210" hat Dell im März 2009 zwei TFT-Displays vorgestellt, die durch niedrigen Stromverbrauch und den Einsatz umweltfreundlicher und recycelbarer Materialien überzeugten (wir berichteten). Somit folgte man dem Trend hin zu umweltverträglicheren IT-Produkten ("Green IT"). Fast genau ein Jahr später stellt Dell nun ein kleines Update des "G2410", den "G2410H", vor. Dieser Bildschirm bietet bei einer Diagonale von 24 Zoll ein Seitenverhältnis von 16:9 und eine Auflösung von 1920 x 1080. Zum Einsatz kommt ein TN-Display mit einer WLED-Hintergrundbeleuchtung. Für einen niedrigen Energieverbrauch soll weiterhin ein Umgebungslichtsensor sorgen, der die Helligkeit automatisch anpasst. Auch "Dynamic Dimming" dient diesem Zweck - diese Technik reduziert die Helligkeit des Bildschirms, wenn dieser helle Inhalte wiedergibt. So soll schließlich ein typischer Verbrauch von unter 20 Watt erreicht werden. Doch nicht nur beim Verbrauch wurde umweltbewusst gedacht. Das Gehäuse des TFTs besteht zu mehr als 25 Prozent aus recyceltem Kunsstoff. Auf giftige Stoffe wie Arsen und Quecksilber wurde verzichtet.

Die technischen Daten des Geräts lesen sich wie folgt: der Kontrast liegt bei 1000:1, die Helligkeit bei 250 cd/m², die Reaktionszeit bei 5 ms, die maximalen Blickwinkel bei 160 Grad vertikal und bei 170 Grad horizontal. Der Dell "G2410H" verfügt über einen klassischen VGA-Anschluss und über einen DVI-D-Anschluss mit HDCP-Unterstützung. Das Display lässt sich neigen, drehen und in der Höhe verstellen und kann somit gut für ergonomisches Arbeiten angepasst werden. In dem entsprechend neu gestalteten Fuß ist auch der größte Unterschied zum bisherigen "G2410" zu sehen - dieser Monitor konnte nur geneigt werden.

Dells "G2410H" wird bei Dell-USA bereits für 339 Dollar gelistet. Im deutschen Dell-Shop findet man den Bildschirm noch nicht.

{gallery}galleries/news/pmoosdorf/dell_g2410h{/gallery}

Weiterführende Links: