alienwareDie vor einiger Zeit von Dell erworbene Hardware-Schmiede für Gamer-Produkte Alienware hat einen neuen TFT-Monitor im Programm. Der 23-Zöller nennt sich Alienware OptX AW2310 und kommt im Widescreen-Format mit einer Full-HD-Auflösung von 1920 x 1080 Pixeln daher. Eine Premiere für den Hersteller stellt dabei die 3D-Funktionalität des Displays mit 120 Hz Bildwiederholrate dar. Die Spieletauglichkeit des Displays wird zudem mit einer geringen Reaktionszeit von 3 ms (grey-to-grey) unterstrichen. Natürlich kommt dabei ein TN-Panel zum Einsatz, dass eine Helligkeit von 400 cd/m² und ein dynamisches Kontrastverhältnis von 80.000:1 bieten soll.

Dank der "120 Hz"-Technologie sollen schnelle Actionsequenzen in Spielen fehlerfrei wiedergegeben und die stereoskopischen 3D-Effekte ermöglicht werden. In Verbindung mit einer optionalen "NVIDIA 3D Vision"-Brille und einer GeForce-Grafikkarte soll man das 3D-Erlebnis bei entsprechend kompatiblen Games voll auskosten können. Außerdem für Spieler interessant: Die Eingabeverzögerung (Input-Lag) des Bildschirms soll sehr gering sein, sofern man ihn über DVI betreibt.

Gehäuse und Fuß des OptX AW2310 sind im gewohnten Alienware-Design gehalten. Das Display ist zudem schwenk- und neigbar, zusätzlich ist auch die Höhe verstellbar. Als Video-Anschlüsse stehen DVI und HDMI zur Verfügung. Außerdem sind an der Unterseite des Bildschirms vier USB-2.0-Ports sowie Audio-Buchsen (in/out) zu finden. Der Preis des Geräts liegt bei 499 Euro im eigenen Online-Shop.

{gallery}/galleries/news/mguensch/2010/erster-3d-tft-von-alienware-mit-23-zoll-full-hd-und-120-hz{/gallery}

Weiterführende Links: