necrstNach eigenen Angaben bringt NEC "den ersten 23-Zoll Bildschirm mit IPS-Technologie im 16:9-Format auf den Markt". Der Monitor nennt sich MultiSync EA231WMi und soll dank des IPS-Panels eine hohe Bildqualität im Full-HD-Format (1920x1080 Pixel) bieten. Die "In-Plane Switching"-Technologie (IPS) zeichnet sich durch weite Blickwinkelstabilität und erweiterte Farbdarstellung aus, was sie vor allem für den professionellen Einsatz im Office-Bereich interessant macht. Auch aus ergonomischer Sicht soll der NEC MultiSync EA231WMi mit der Pivot-Funktion und der Höhenverstellbarkeit um bis zu 110 mm punkten. Das Kontrastverhältnis soll bei 1000:1 (3000:1 dynamisch) liegen und die Helligkeit bis zu 270 cd/m² betragen. Die Reaktionszeit gibt der Hersteller mit 14 ms an.

Dank einiger Features soll das Display außerdem einen niedrigen Stromverbrauch vorweisen können. So verfügt das LCD über einen Sensor, über den die Bidschirmhelligkeit der Umgebungsbeleuchtung angepasst werde. Zudem gibt es einen Eco-Mode, der auf Knopfdruck den Stromspar-Modus aktiviert und ein "Carbon Savings Meter" soll dabei die CO2-Einsparung gegenüber dem Normal-Betrieb messen. Das Gerät ist für den Standard TCO 5.0 zertifiziert und soll bereits die Anforderungen für das kommende "Energy Star 5.0"-Zertifikat erfüllen. Als Novum für Desktop-LCDs von NEC kommt der 23-Zöller mit der neuen DisplayPort-Schnittstelle daher, die auch bei künftigen Modellen des Herstellers Einzug halten soll.
{gallery}/galleries/news/mguensch/nec-stellt-23-zoll-widescreen-lcd-mit-ips-panel-vor-multisync-ea231wmi{/gallery}
Der MultiSync EA231WMi soll laut NEC im Oktober zum Preis von 369 Euro erhältlich sein. Die Hersteller-Garantie liege bei drei Jahren inklusive Hintergrundbeleuchtung.

Weiterführende Links: