Die eher unbekannte Firma Artificial Muscle konnte auf der diesjährigen Consumer Electronics Show vorstellen, was viele Nutzer bei Apples iPhone und anderen Touch-Smartphones so vermissen: einen Touchscreen mit haptischem Feedback. Zwar gibt es Lösungen wie ein drückbares Display oder eine Rückmeldung in Form von Vibration, doch soll diese Technik ein Fortschritt sein. Man soll beim antippen des Displays das Gefühl haben, einen richtigen Knopf zu betätigen. Durch künstliche Musiken aus Polymer kann ein Feedback in Form von Anhebungen oder Bewegungen erzeugt werden. Bislang ist die sogenannte "smarttouch-Technik" nur in eigenen Entwicklungen zu finden, wird vom Hersteller jedoch auch zur Implementierung in andere Geräte angeboten. Wann man mit ersten Smartphones rechnen kann, die diese Technologie nutzen, ist unbekannt. Im Read More ist ein Video zu finden, dass den Hersteller auf der CES zeigt. Dort ist eine Maus zu sehen, die die Spielesounds reproduziert und entsprechend reagiert.


Weiterführende Links: