In den USA ist der Verkauf eines Fernsehers von Mitsubishi gestartet, welcher mit einer Rückprojektionstechnik basierend auf drei Lasern arbeitet. Durch diese Technik sollen besonders scharfe Bilder mit einem extrem hohen Schwarzwert möglich sein. Laut Mitsubishi ist die Farbtiefe im Vergleich zu heutiger LCD-Fernsehern doppelt so hoch. Des Weiteren sollen mit dem "LaserVue TV" 3D-Projektionen mit Hilfe einer entsprechenden Brille möglich sein. Das Display mit 65-Zoll-Diagonale, ein 73-Zoll-Modell soll etwas später im November erscheinen, verbraucht dabei mit 135 Watt vergleichsweise wenig Energie. Die Auflösung des TVs liegt bei 1920 x 1080 Pixel (FullHD) und die Betrachtungswinkel bei 160 Grad. Videosignale empfängt der 25 cm flache Fernseher über die vier HDMI-Anschlüsse. Für die Tonausgabe ist ein Stereolautsprecherpaar zuständig. Das 65-Zoll-Modell L65-A90 LaserVue ist in den USA ab sofort bei ausgewählten Fachgeschäften für rund 7000 US-Dollar verfügbar. Ob der Laser-Fernseher auch in Europa erscheinen wird, gab der Hersteller nicht bekannt.








Weiterführende Links: