Mit seiner neuesten Entwicklung ist es Casio gelungen auf einem lediglich zwei Zoll großen Display ein Viertel der HD-Auflösung darzustellen. Natürlich gibt es immer mehr kleine Displays, die unheimlich hochauflösend sind. Doch bei dieser Größe eine solche Auflösung zu fahren ist bislang noch keinem Hersteller gelungen. Mit der "Hyper Amorphous Silicon TFT"-Technologie, kurz HAST, konnte diese Innovation gelingen. Das Kuriose daran: Die Technik wurde seitens Casio schon vor zehn Jahren vorgestellt und vor vier Jahren hatte man es geschafft, ein 2,2-Zoll-Display vorzustellen, welches mit 640 x 480 Pixeln auflöst, das entspricht einer Pixeldichte von 368 ppi (pixel per inch). Das neue 2-Zoll-Display bietet eine Pixeldichte von 546 ppi und löst mit 960 x 540 Pixeln deutlich höher auf. Bei einem Zusammenschluss von vier dieser Geräte wäre es theoretisch möglich, einen Full-HD-Film auf nur vier Zoll zu betrachten - natürlich sollte man dann den Sinn nicht hinterfragen. Weiterhin konnte der Hersteller die Farbdarstellung von 260.000 auf über 16,8 Millionen Farben erhöhen.Als Einsatzbereich sieht Casio bislang Mobiltelefone, wann das Display dann letztendlich in solchen zu finden ist, bleibt abzuwarten.



Weiterführende Links: