> > > > Biostar TPower I45 erreicht einen FSB von 725 MHz

Biostar TPower I45 erreicht einen FSB von 725 MHz

Veröffentlicht am: von
Wie Biostar in einer Pressemitteilung bekannt gab, hat ein australischer Übertakter mit dem Spitznamen Youngpro seinen eigenen FSB-Weltrekord von 685 MHz eingestellt und ganze 725-MHz-FSB erreicht. Dies entspricht einem effektiven FSB von 2900 MHz. Erreicht wurde dieser auf einem TPower I45 mit Intels neuem Chipsatz P45 und einem E8500-Prozessor mit Penryn-Kern. Der Chipsatz wurde bei dem Weltrekord mit Flüssigstickstoff gekühlt. Der Prozessor erreichte einen Takt von 6 GHz. Aber auch andere Übertakter sind ähnlich erfolgreich, ein Belgier mit dem Spitznamen Pt1t erreichte mit der standardmäßigen Luftkühlung einen FSB von 675 MHz. Es bleibt abzuwarten, ob Biostar ein überragendes Mainboard abgeliefert hat, oder ob in erster Linie der Chipsatz dazu beigetragen hat. Andere Hersteller wie ASUS und Foxconn sind eher für solche Rekorde bekannt, Biostar ist diesbezüglich noch nicht aufgefallen.Die CPU-Z-Validierung für den Rekord findet sich hier. Gelistet ist das Biostar TPower I45 derzeit für 116 Euro, allerdings ohne Verfügbarkeit.







Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi) im Test - Der FCH-Lüfter im Fadenkreuz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_CROSSHAIR_VIII_HERO_WIFI_004_LOGO

    Der Startschuss für AMDs dritte Ryzen-Generation auf Basis von Zen2 und 7 nm ist gefallen und macht gleichzeitig den Weg für den dazugehörigen X570-Chipsatz frei, welcher auf vielen neuen Mainboards zu finden sein wird. Unsere erste X570-Platine ist ASUS' ROG Crosshair VIII Hero (Wi-Fi),... [mehr]

  • Vom Einsteiger bis zur Workstation: ASUS stellt X570 Motherboards vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Mit den Desktop-Prozessoren der 1. und 2. Ryzen-Generation konnte AMD nicht nur in unseren Tests überzeugen, sondern sich auch in der Community gut aufstellen. Jetzt veröffentlicht AMD die dritte Generation der Ryzen-CPUs. Hier wird die Zen 2-Architektur mit der... [mehr]

  • Navi und Ryzen: Die neuen Mainboards und Grafikkarten von MSI

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

    Am Sonntagnachmittag endete die Verschwiegenheitsverpflichtung zu den neuen AMD-Prozessoren und -Grafikkarten – die Presse durfte ihre ersten Testberichte zum Ryzen 9 3900X, Ryzen 7 3700X und zur AMD Radeon RX 5700 (XT) veröffentlichen. Natürlich werden in den nächsten Stunden auch die... [mehr]

  • X570-Mainboards von ASRock: Von Mini-ITX bis Fullcover-Wasserkühler...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

    Die kommenden AMD-Prozessoren der dritten Ryzen-Generation bringen im Sommer mächtig Bewegung in den Mainboard-Markt – teilweise stellten die Hersteller bis zu 30 unterschiedliche Mainboards vor und das obwohl mit dem X570 bislang nur ein einziger Chipsatz für die neuen CPUs angekündigt... [mehr]

  • Übersicht der VRM-Liste um X570-Mainboards ergänzt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    Fast schon legendär ist die durch die Community bei uns im Forum zusammengetragene Liste der VRM-Versorgung aller Mainboards mit B350-, X370-, B450- und X470-Chipsatz. Wer wissen möchte, welcher Controller, wie viele Spannungsphasen und welche MOSFETs verbaut sind, findet hier die... [mehr]

  • ASUS gibt PCIe 4.0 für einige ältere Boards frei (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

    Mit den neuen Ryzen-3000-Prozessoren von AMD ist es möglich, PCIe 4.0 zu nutzen. Damit dies auch mit Boards funktioniert, die nicht über den neuen X570-Chipsatz verfügen, wird ein BIOS-Update vom Hersteller benötigt. Allerdings bedeutet dies nicht, dass auch jedes Pre-X570-Motherboard durch... [mehr]