> > > > ASUS stellt Crosshair II Formula Mainboard vor

ASUS stellt Crosshair II Formula Mainboard vor

Veröffentlicht am: von
ASUS hat heute die erste Socket-AM2+/AM2-Hautplatine mit 3-Wege-SLI-Unterstützung, CPU-Level-Up-Funktion und Hybrid-SLI vorgestellt. Das "Crosshair II Formula"-Mainboard basiert auf dem NVIDIA-nForce-780a-SLI-Chipsatz und kommt mit insgesamt drei PCI-Express-2.0-Steckplätzen daher. Durch Hybrid-SLI ermöglicht das Mainboard, die Leistung von integrierten Grafikchips mit einer Grafikkarte zu kombinieren. Wenn die maximale Grafikperformance nicht benötigt wird, wechselt das System in den Stromsparbetrieb und schaltet die dedizierten Grafikkarten aus. Um die Darstellung kümmert sich dann die Chipsatz-Grafik, welcher bis zu 512-MB-Arbeitsspeicher zugewiesen werden kann.Die bereits von Vorgängern der Republic-of-Gamers-Familie bekannte Level-Up-Funktion kommt auch diesmal zum Einsatz. Diese Funktion soll dem Benutzer erlauben, die CPU-Leistung ohne zusätzliche Kosten oder spezielles Vorwissen zu erhöhen. Der Benutzer muss lediglich die gewünschte Prozessorgeschwindigkeit auswählen - und das Mainboard erledigt den Rest. Ferner verfügt das Mainboard, dank der SupremeFX-II-Soundkarte, über einen hochwertigen High-Definition-Sound. Weiter besitzt das Flaggschiff zwei Gigabit-LAN-Adapter, sechs Serial-ATA-Anschlüsse (3Gb/s), einen Ultra-DMA-Anschluss sowie einen DVI- und D-Sub-Ausgang. Es unterstützt die AMD-Sockel-AM2+-Prozessoren Phenom FX, Phenom X4, Phenom X2, Athlon X2, Sempron sowie die herkömmlichen AM2-Prozessoren. Bei AM2+-CPUs sollen durch HyperTransport 3.0 Datentransfergeschwindigkeiten von bis zu 5200 MT/s erreicht werden. Das ASUS Crosshair II Formula ist ab sofort im Fachhandel erhältlich. Der empfohlene Preis für Endkunden beträgt 239 Euro.

Wir haben das ASUS Crosshair II Formula bereits im Tastlabor unter die Lupe genommen, zum ausführlichen "NVIDIA nForce 780a vs. AMD 780G"-Artikel geht es hier entlang.



Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht
Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

ASUS TUF B450M-Plus Gaming im Test - Anders als der Vorgänger?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_B450M_PLUS_GAMING_004_LOGO

Am heutigen Tag fiel das NDA für AMDs B450-Chipsatz, der die AMD-400-Chipsatzserie erweitert und gerade für Mainstream-Anwender interessant erscheint. Wir haben von den Mainboard-Herstellernentsprechende Platinen erhalten, die wir in einem Test durchleuchten wollen. Anfangen werden wir mit dem... [mehr]

Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO_C7Z370_CG_IW_004_LOGO

Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]