1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. Drei verschiedene X48-Mainboards von DFI abgelichtet

Drei verschiedene X48-Mainboards von DFI abgelichtet

Veröffentlicht am: von
Der taiwanesische Hersteller DFI ist für seine Mainboards weltweit bekannt - nun hat die Webseite TweakTown Bilder der kompletten Mainboardserie des Unternehmens mit Intels X48-Chipsatz veröffentlicht. Ganze drei verschiedene Versionen auf Basis dieses Chipsatzes sind demnach geplant. Das Top-Modell stellt das Lanparty UT X48-T2R dar, welches über eine Heatpipe-Kühlung verfügt die zusammen mit den Kühlungsspezialisten von Thermalright entwickelt wurde. Die Platine verfügt über insgesamt drei x16-Steckplätze für CrossFire, von denen der unterste allerdings nur mit vier Lanes angebunden ist. Des Weiteren finden sich ein PCIe-x1- und drei PCI-Steckplätze auf dem Mainboard. Ebenfalls zur Ausstattung gehören acht SATA2-Anschlüsse, sowie Firewire und 2x Gigabit-Ethernet. Für die Tonausgabe sorgt das bereits bekannte Bernstein-Modul.Ebenfalls bereits von anderen Modellen von DFI bekannt, sind die auf der Platine verlöteten Power- und Reset-Schalter und die LED-Anzeige. Der komplette Funktionsumfang kann auch auf der Produktseite bei DFI nachgelesen werden.



Das nächst kleinere Modell LanParty LT X48-T2R verfügt im Grunde über die gleichen Ausstattungsmerkmale wie das UT X48-T2R, muss allerdings mit einer einfacheren Kühlung auskommen. Die restlichen Funktionen sowie das Layout sind identisch mit dem größeren Modell. Die Produktseite des Mainboards findet sich hier.



Mehr Abstriche muss der Nutzer allerdings beim Lanparty DK X48-T2RS in Kauf nehmen. Dies verfügt zwar ebenfalls über eine Heatpipe-Kühlung, auf der Platine verlötete Schalter und eine LED-Anzeige, doch fehlt der Platine beispielsweise der dritte PCIe x16-Steckplatz. Während die Anzahl an PCI-Steckplätzen gleich geblieben ist, findet sich nun anstelle des PCIe x1-Steckplatzes ein PCIe x4-Steckplatz. Des Weiteren scheint dieses Mainboard nicht über eine digitale Spannungsversorgung zu verfügen. Sämtliche Funktionen können natürlich auf der Produktseite nachgelesen werden.





Weiterführende Links:

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • AMD untersucht USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD

    Auf Reddit häufen sich seit einiger Zeit Meldungen von zahlreichen Nutzern von B550- und X570-Mainboards, die sich über häufige USB-Verbindungsabbrüche beklagen, die natürlich alles andere als angenehm sind. Nun hat sich AMD offiziell über Reddit zu Wort gemeldet und hat bekanntgegeben, dass... [mehr]

  • AMD präsentiert Lösung für die USB-Verbindungsabbrüche

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Offenbar konnte AMD die USB-Verbindungsabbrüche mit B550/X570-Mainboards, deren Problematik Anfang März verstärkt diskutiert wurde, identifizieren und hat nun eine Lösung, die zeitnah erscheinen soll. Mit dem AGESA-Update 1.2.0.2, welches ab April für die meisten Mainboards zur Verfügung... [mehr]

  • AMD-Mainboard von NZXT: Das N7 B550 im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/NZXT_N7_B550_004_LOGO

    Ein Mainboard von NZXT gehört auch weiterhin zu den Exoten. Das Unternehmen hat sich zwar zunächst im Intel-Sektor ein wenig ausgetobt, doch nun wurde überraschend das neue N7 B550 und damit ein Mainboard für die AMD-Ryzen-Prozessoren aus dem Hut gezaubert. Wir haben von NZXT ein Sample... [mehr]

  • AMD Ryzen: AGESA 1.2.0.1 bringt kleine Verbesserungen

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

    AMD hat die nächste AGESA-Version angekündigt. Die Version 1.2.0.1 wird in Kürze in den ersten BIOS-Versionen der Hersteller auftauchen. Unsere "Ultimative AM4 UEFI/BIOS/AGESA Übersicht" dürfte hier wieder eine gute Anlaufstelle diesbezüglich sein. Bei der AGESA 1.2.0.1 handelt es... [mehr]

  • PRO, MAG und MPG: Die ersten MSI-Z590-Mainboards sind in der Redaktion...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MPG_Z590_GAMING_CARBON_WIFI_004_LOGO

    Die Rocket-Lake-S-Prozessoren führen den PCIe-4.0-Standard endlich auf Intels Mainstream-Plattform ein, sollen jedoch erst im März erhältlich sein. Doch schon jetzt sind hingegen die neuen Mainboards auf Basis der Intel-500-Chipsatzserie erhältlich. Das Flaggschiff-Modell stellt hierbei der... [mehr]

  • In der Redaktion eingetroffen: ASUS ROG Maximus XIII Hero

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XIII_HERO_004_LOGO

    So allmählich treffen bei uns die ersten Z590-Mainboards in der Redaktion ein. Den Anfang machten drei MSI-Platinen, nun folgte wenig später ASUS' ROG Maximus XIII Hero, das bei vielen Umrüstern sicherlich wieder hoch im Kurs sein wird. Dank des neuen Z590-PCHs ist das ROG Maximus XIII Hero... [mehr]