> > > > ASUS wirbt mit 'Linux onboard'

ASUS wirbt mit 'Linux onboard'

Veröffentlicht am: von
Asus, bekannt für ihre Luxus-Mainboards, bringt nun das P5E3 Deluxe für einen stolzen Preis von rund 360 US-Dollar heraus. Warum dieses Board so teuer ist? Neben vielen Gimmicks setzt Asus auch hier einmal mehr auf neueste Technik und hochwertige Materialien. Eine Besonderheit ist das vorinstallierte Linux, welches auch ohne Festplatte den Dienst am PC ermöglicht. Binnen Sekunden startet das Betriebssystem und bietet einen sehr guten Umfang. "SplashTop", so der Name der Distribution, enthält zum Beispiel einen Web-Browser mit Flash-Kompatibilität und Skype. WLAN-Funktionalität bietet das Mainboard natürlich über den integrierten WLAN-Adapter des P5E3 Deluxe, sodass man in wenigen Sekunden online sein kann. Gespeichert wird das Linux während der Arbeit im Arbeitsspeicher, die Nutzereinstellungen bleiben laut Asus jedoch auch nach einem Neustart erhalten. Neben der Unterstützung für aktuelle Core 2 Duo Prozessoren (auch die kommende Generation mit 45nm) bietet das Board Platz für 8 Gigabyte DDR3-Speicher und Grafikkarten mit dem neuen PCIe 2.0 Steckplatz.