> > > > Asus: Maximus Extreme und Formula mit Intel X38 Express vorgestellt

Asus: Maximus Extreme und Formula mit Intel X38 Express vorgestellt

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.asus.com]Asus[/url], der marktführende Hersteller von Hauptplatinen, stellte nun die neuen Maximus Extreme und Maximus Formula Mainboards aus der Republic-of-Gamers-Familie (ROG) vor. Die beiden Modelle basieren auf Intels X38-Express-Chipsatz und sollen sich laut Hersteller besonders gut übertakten lassen. Größter Unterschied der beiden Modelle ist die DDR3-Unterstützung. Während das "Maximus Extreme" DDR3-Speicher unterstützt, ist das "Maximus Formula" nur für DDR2-Riegeln ausgelegt. Die Funktion CPU Level Up soll dem Benutzern erlauben auch ohne vorherige Übertaktungskenntnisse, mühelos die CPU-Leistung zu erhöhen. Es muss lediglich die gewünschte Prozessorgeschwindigkeit auswählt werden und das Mainboard soll, so Asus, den Rest übernehmen.Desweiteren wurde bewährte Heatpipe-Kühlung der ROG-Familie einen Schritt weiterentwickelt. Ein neues Kühlkörper-Design kommt zum Einsatz, das die Heatpipe-Technologie mit der zusätzlichen Möglichkeit kombiniert, eine Wasserkühlung anzuschließen. Dies war bisher nur beim High-End-Modell "ASUS Blitz Formula" möglich. Durch den 3-GPU-CrossFire-Modus soll zudem die Grafikperformance der Boards erhöht werden. Durch eine Multi-GPU-Unterstützung und der Crosslinx-Technologie, die sich durch einen dedizierten Controller zur Optimierung der PCIe-Zuordnung mit zwei x8-Lanes auszeichnet soll die Grafikleistung der Boards gesteigert werden. Bei dem 3-GPU-CrossFire-Modus, ist die PCIe-Zuordnung x16, x8, x8 und somit schneller als die vorherigen Standards mit x16, x16, x4. Die Boards sind bereits für rund 240 Euro lieferbar.


[img]http://static.hardwareluxx.de/hardware/apicker/maximus_03.jpg[/img]





Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht






Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht