> > > > Günstiges Mini-ATX-Mainboard mit Prozessor von VIA

Günstiges Mini-ATX-Mainboard mit Prozessor von VIA

Veröffentlicht am: von
Nicht auf dem hauseigenen Mini-ITX- (170 x 170 mm) sondern auf das gebräuchlichere Mini-ATX-Format (284 x 208 mm) basiert VIAs pc3500 Mainboard. Dies hat vor allem Kostenvorteile, da das Board aus weniger Lagen hergestellt werden muss. Dennoch sitzt auch auf dem pc3500 der Chipsatz CN896 mit integrierter DirectX 9-Grafik und MPEG2-Beschleunigung sowie ein C7-Prozessor mit 1,5 oder 1,8 GHz Takt aus eigenem Hause. Die integrierte Grafik ist allerdings zu schwach um Vistas Aero-Glass darzustellen und trägt daher nur das "Windows Vista Basic"-Logo. Allerdings hat das Board neben einem PCI- auch einen PCIe x16-Steckplatz, wodurch auch eine leistungsfähigere Grafikkarte verbaut werden kann. Aufgrund des stromsparenden Prozessors und Chipsatzes soll ein kompletter PC bestehend aus aus dem pc3500-Mainboard im IDLE nur 23,62 und bei der DVD-Wiedergabe 34,48 Watt verbrauchen. Für Festplatten und Laufwerke stehen zwei IDE- und zwei SATA-Steckplätze zur Verfügung. An Arbeitsspeicher kann maximal 2 GB DDR2-Speicher in zwei Steckplätzen verbaut werden. Ein 8-Kanal-Realtek ALC883-Chip sorgt für die Tonausgabe und wahlweise ein VT6107 oder VT6122 für 10/100- oder Gigabit-Ethernet.