> > > > Gerüchte: Penryn offiziell auf älteren Chipsätzen?

Gerüchte: Penryn offiziell auf älteren Chipsätzen?

Veröffentlicht am: von
Diversen Aussagen in dem englischsprachigen Forum von xtremesystems.org zufolge wird Intels 45 nm CPU Penryn auf allen Mainboards laufen, die auch den Core 2 Duo mit 1333 MHz-FSB unterstützen. Ein simples Bios-Update würde ausreichen, damit die neuen Prozessoren unterstützt werden. Dies liegt unter anderem daran, dass anders als bei der Einführung des Core 2 Duos, die Spannungsversorgung nicht verändert wurde. Erst der Nehalem wird die VRM11.1 einführen. Angefangen hatte dies mit der Aussage, dass der Penryn auf den 680i-Chipsatz von NVIDIA lauffähig sei. Andere bekannte Foren-Größen wie "Fugger" bestätigten diese Gerüchte und fügten hinzu, dass andere Mainboards mit P965 und P975X den Penryn ebenfalls problemlos und ohne hardwareseitige Modifikationen unterstützen sollten. Dies ist recht ungewöhnlich, wurden doch die ersten im Netz aufgetauchten Penryn-Benchmarks auf einem modifizierten Bad-Axe-Mainboard aus dem Hause Intel durchgeführt. Es wurden allerdings auch mahnende Stimmen laut, nach denen die Hersteller der Mainboards wohl kaum Interesse daran haben dürften, ein solches Bios-Update anzubieten anstatt neue Mainboards zu verkaufen. Wir werden abwarten müssen wie sich die Dinge entwickeln und spätestens wenn erste "Engineering Samples" in die richtigen Hände geraten wissen wir mehr.