> > > > Neue Chipsätze von AMD

Neue Chipsätze von AMD

Veröffentlicht am: von
Nachdem Konkurrent NVIDIA schon neue Chipsätze für die AMD-Platinen angekündigt hat, zieht der Hersteller nun selber nach und will neue und schnellere Chipsätze mit integrierter Grafik launchen. Die beiden Chips hören auf die Namen "AMD RS780" und "AMD RS740G" die jeweils für den Midrange- und Einsteigermarkt gedacht sind. Der große Bruder AMD 780 ist laut AMD schon mit DirectX 10 Onboard-Grafik bestückt und bietet einen speziellen Video-Decoder (UVD), wo hingegen der kleine Chipsatz immer noch auf DirectX 9 setzt. Gegenüber dem 740er hat der 780er noch weitere Multimedia-Fähigkeiten wie z.B. DVI, HDMI und den PCIe 2.0-Standard. Qualität dauert aber nun auch einmal und deshalb kommt der kleinere, nicht ganz so gut ausgestattete Chip laut X-bit Labs schon im dritten Quartal dieses Jahres auf den Markt, während der Große noch bis Anfang 2008 auf sich warten lassen soll. Ob es durch die Terminplanänderung des DirectX-10 Chips das gleiche Debakel wie mit dem R600 gibt, bleibt abzuwarten. Beide Konkurrenten haben nämlich ihre DX10-Chips schon angekündigt und wollen sie noch in diesem Jahr auf den Markt bringen. Damit könnte AMD auch im Chipsatzsektor wichtige Marktanteile an die schnelleren Konkurrenten verlieren.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]