> > > > Erstes DTX-Board von Gigabyte

Erstes DTX-Board von Gigabyte

Veröffentlicht am: von
Gigabyte, bekannt für ihre Mainboards, bringt als erster Hersteller ein eigenes Mainboard mit AMDs neuem Formfaktor DTX. "Chuchill", so der Name der Platine, ist auf Basis des AM2-Sockels aufgesetzt und damit auch zu Dualcore-Prozessoren kompatibel. Die Chipsätze für das Board kommen von SiS, die Northbridge ist die "SiS761GX", die Southbridge wird durch das Modell "SiS966" vertreten. Unverständlich ist die Wahl der Northbridge, denn diese ist schon einige Jahre alt und hat gerade mal DirectX-7 Grafik integriert. Mit einer externen Grafikkarte wird es demnach auch schwer, da nur ein PCI Express x1 sowie ein normaler PCI-Slot zur Verfügung stehen. Da die IGPs nie vom "Mirage 3" abgelöst wurden, bietet der Chip auch keine Vista-Aero Kompatibilität. Sechs mal SATA und acht Mal USB machen die verhunzte Grafik aber wieder ein wenig Wett. Wieso Gigabyte nicht auf AMDs 690G-Multimediachipsatz gesetzt hat, ist noch unklar. Die Erscheinung dieses Boards wird mit Juli angegeben, der Preis dürfte aufgrund der nicht so überragenden Leistung im Rahmen bleiben.


Bild von ComputerBase