> > > > UEFI-Bios in Aktion

UEFI-Bios in Aktion

DruckenE-Mail
Erstellt am: von
Auf Intels diesjähriger Developer Conference hat der Bios-Hersteller AMI (American Megatrends) den Nachfolger zum aktuellen BIOS vorgestellt: UEFI. Nach mehr als 20 Jahren kommt nun ein neues BIOS, dass es dem Benutzer ebenfalls erlaubt eben dieses mit der Maus zu steuern. Der volle Name des Systems ist "Unified Extensible Firmware Interface". Die Besonderheit bzw. die Neuerung dieses BIOS ist nicht nur, dass man es mit der Maus steuern kann, sondern dass direkt nach dem Systemstart alle wichtigen Hardwarekomponenten mit Treibern gestartet werden. Damit kann man nun auch ohne laufendes Betriebssystem im Internet surfen. Nachteil der ganzen Sache: Je mehr Treiber eingebunden werden, desto länger dauert der Boot-Vorgang. Im Normalfall sollte es demnach langsamer als das alte, textbasierende BIOS sein. Weiterer Punkt: Pre-Boot Anwendungen; sie werden auf einer versteckten Partition einer Festplatte gespeichert und können somit, wie es der Name schon sagt, vor dem eigentlichen Betriebssystem aus UEFI heraus gestartet werden. Ein Bild findet sich im Read More.Aktuell gibt es Webbrowser, Partitionierungs-, Diagnose- und Wiederherstellungstools. Natürlich ist dank der Internetverbindung auch ein direktes Update des BIOS aus selbigem heraus möglich. Der offizielle Name soll später "Aptio" lauten und in einem üblichen 2MB EEPROM-Baustein abgespeichert werden. Neben den aktuellen Chipsätzen die auf dem Markt erhältlich sind, sollen natürlich auch die zukünftigen Chipsätze unterstützt werden. Zum letzten Schritt fehlt bislang aber noch die offizielle Microsoft-Zertifizierung, welche spätestens mit Service-Pack 1 für Windows Vista erscheinen soll. Wie sollte es auch anders sein, hat AMI auch an einen "Kompatibilitätsmodus" gedacht, welcher das herkömmliche AMIBIOS8 emulieren kann und eine theoretische Unterstützung für alle x86-Betriebssysteme mit sich bringt. Noch in diesem Jahr könnten somit Boards erscheinen, die das aktuelle BIOS schon mitliefern.



Bild von Computerbase.de

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]