1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. AMD macht Notebooks HDMI-fähig

AMD macht Notebooks HDMI-fähig

Veröffentlicht am: von
Der Chiphersteller AMD stellte nun seine neuen Chipsätze M690 vor, die sowohl den aktuellen Mobile-Prozessoren AMD Turion-64, als auch normalen Athlon-64 Prozessoren als Grundlage dienen. Der Chip entspringt ursprünglich der Desktop-Serie 690G und 690V, worüber wir erst kürzlich berichteten. Zwei verschiedene Versionen sollen dabei eine differenzierte Interessentengemeinde hervorrufen, der M690T für die High-End-Fetischisten und der M690V für alle anderen User. Die Spezifikationen belaufen sich im Grafikkartensegment auf den IGP "ATI Radeon X1200" mit Shared Memory (M690V) bzw. über 128MB eigenen Speicher verfügt (M690T). Der High-End Chipsatz verfügt - wie sollte es auch anders sein - über einen PCI Express x16 Steckplatz um noch mehr Grafikpower zu erlangen (MXM-Modul).Weiterhin besitzen beide Chipsätze die ATI Avivo-Technologie, die diesen durch die hardwarebeschleunigte Decodierung von Videos einen großen Vorteil im Multimedia-Sektor verschafft. Mit dem M690T ist es sogar möglich auf HDMI- und DVI-Anschlüsse zu setzen.

Eine weitere Neuerung ist der "Display Cache". Diese Funktion soll die Akkulaufzeit um bis zu 30 Minuten verlängern. Dies wird durch eine bestimmte "Low-Power CPU Nutzung ohne direkten Zugriff auf den Hauptspeicher" erreicht. Der Low-End Chipsatz M690V wird weder die neue Stromspartechnik, noch DVI / HDMI unterstützen. Beide Chipsätze sind laut AMD für Notebook-Hersteller ab sofort verfügbar und sollen bald in den kleinen Begleitern von ASUS, Fujitsu-Siemens oder auch HP stecken.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Verspäteter Luxus: ASUS ROG Crosshair VIII Extreme im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_EXTREME_004_LOGO

    Spätzünder gibt es in vielen Bereichen und damit auch in der IT-Branche. Das Warten auf das ASUS ROG Crosshair VIII Extreme war ziemlich langwierig, doch nun ist es endlich erhältlich. Es ist Teil der X570S-Mainboards und bietet demnach eine passive PCH-Kühlung. Wir haben die absolute... [mehr]

  • OC und Effizienz vorbildlich: MSI MAG X570S TORPEDO MAX im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MAG_X570S_TORPEDO_MAX_003_LOGO

    Auch MSI hat einige neue X570-Mainboards mit passiver Chipsatzkühlung aufgelegt. Eines der neuen Familienmitglieder ist das MAG X570S TORPEDO MAX aus der MSI-Arsenal-Gaming-Produktreihe. Die Platine eignet sich hervorragend für Interessenten, die keine Luxusausstattung benötigen und... [mehr]

  • Micro-ATX und Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8U-2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8U-2T

    Mit der aktuellen Xeon-Generation auf Basis von Ice Lake-SP will Intel auch wieder aus technologischer Sicht mit AMD aufschließen. Mehr Kerne, eine Fertigung in 10 nm, PCI-Express 4.0 und vieles mehr sollen die Plattform wieder zur alten Stärke führen. Zur Plattform gehört aber mehr als nur der... [mehr]

  • Alles auf MAX: MSIs neues X570S-Lineup kühlt AMDs X570-Chipsatz rein passiv

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X570S_MAINBOARDS_03_LOGO

    Derzeit sind die Mainboard-Hersteller damit beschäftigt, die überarbeiteten X570-Mainboards mit rein passiver Kühlung an den Start zu bringen. Dies trifft auch auf MSI zu, die gleich sieben X570S-Mainboards auf die Beine gestellt haben. Alle Platinen haben zwei Gemeinsamkeiten: Der... [mehr]

  • Workstation-Plattform für Ice Lake-SP: ASRock Rack SPC621D8-2L2T im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCKRACK-SPC621D8-2L2T

    Nachdem wir uns das ASRock Rack SPC621D8U-2T im Micro-ATX-Format angeschaut haben, folgt heute mit dem SPC621D8-2L2T sozusagen der große ATX-Bruder. Mehr PCI-Express-Steckplätze und insgesamt etwas von allem bietet die ATX-Variante für die aktuellen Xeon-Prozessoren. Wo genau die... [mehr]

  • E-ATX mit umfangreicher Kühlung: Gigabytes Z690 AORUS Master zeigt sich

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z690_AORUS_MASTER_LOGO

    Für Intels Alder-Lake-S-Prozessoren werden aufgrund des Sockel-Wechsels auf LGA1700 zwangsläufig neue Mainboards fällig, samt den Intel-600-Chipsätzen. Als Chipsatz-Flaggschiff dient dabei der Z690-PCH, der nicht nur die RAM- sondern auch die CPU-Übertaktung unterstützt. Auf Twitter ist nun... [mehr]