1. Hardwareluxx
  2. >
  3. News
  4. >
  5. Hardware
  6. >
  7. Mainboards
  8. >
  9. MSI: Low-Budget AMD-Platinen

MSI: Low-Budget AMD-Platinen

Veröffentlicht am: von
Gleich zwei neue Platinen stellt MSI in diesem Monat vor. Sie hören auf die Namen "K9AGM2-L" sowie "K9AGM2-FIH" und liegen im Micro-ATX Formfaktor (244x244 mm) vor. Beide sind für AMDs aktuellen Sockel AM2 und unterstützen somit neben Athlon 64, X2 und FX auch die günstigen Sempron-Prozessoren. Als Chipsätze kommen die AMD-Eigenen 690G für das K9AGM2-FIH und 690V für das K9AGM2-L zum Einsatz. Bei beiden Boards ist eine gewisse Grundausstattung vorhanden, d.h. sie besitzen jeweils einen PCIe x1, einen PCIe x16 Steckplatz und erfreulicherweise zwei PCI-Steckplätze um ältere Erweiterungskarten zu betreiben. Obwohl sie einen PCIe x16 Steckplatz für Grafikkarten besitzen, ist es nicht zwingend nötig, eine externe Grafiklösung zu benutzen. Die Chipsätze benutzen den eingebauten Grafikkern "Xpress1250" (FIH) bzw. "Xpress1200" (L). Dieser bietet neben einem analogen VGA-Ausgang auch einen - und das wird die HTPC-Fanatiker freuen - digitalen HDMI-Ausgang, der per Adapter auch zu einem DVI-Anschluss verwandelt werden kann.Weiterhin bietet MSI bei ihren Boards Standardfeatures wie z.B. einen Vierkanal SATA2-Controller mit RAID 0, 1, 0+1 Unterstützung, eine 8-Kanal-HD-Soundkarte, bis zu 10 USB-Ports und einen UDMA133-Anschluss. Die USB-Ports beherrschen natürlich den Standard 2.0. Beide Mainboards bewegen sich im Preissegment unter 100 Euro, das K9AGM2-L ist für ungefähr 60 Euro ab jetzt im Handel. Wer den großen Bruder, das K9AGM2-FIH, erwerben möchte, muss sich noch bis Mitte März gedulden. Für etwa 10 Euro mehr ist es dann auch im Handel erhältlich.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS ROG Crosshair VIII Dark Hero im Test - Wie es von Anfang an hätte sein...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_CROSSHAIR_VIII_DARK_HERO_004_LOGO

    Passend zu AMDs neuen und leistungsstarken Ryzen-5000-Prozessoren hat ASUS ein besonderes, neues Oberklasse-Mainboard aus der ROG-Crosshair-VIII-Familie vorgestellt, das viele Wünsche aus dem letzten Jahr erfüllt und gleichzeitig auch ein bisher einzigartiges Overclocking-Feature bietet. Mit dem... [mehr]

  • Marktübersicht: Die besten MSI-B550-Mainboards für jeden Geldbeutel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B550_MAINBOARD_ADVERTORIAL_LOGO

    Advertorial / Anzeige: Die neuen Ryzen-5000-Prozessoren, die AMD auf Basis der Zen-3-Architektur realisiert, liefern eine beeindruckende Leistung. Passenderweise richten sich die Blicke der Aufrüstwilligen gerade in Richtung der preisattraktiven B550-Mainboards, von denen MSI derzeit 18... [mehr]

  • ASUS ROG Strix B550-XE Gaming WiFi im Kurztest: Kaum besser als der Vorgänger

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_B550_XE_GAMING_004_LOGO

    AMDs neue Ryzen-5000-Prozessoren liefern eine sehr gute Performance ab und können erstmals in allen Disziplinen überzeugen. Kein Wunder also, dass die Zen-3-CPUs heiß begehrt sind. Um gerade beim Overclocking gut gerüstet zu sein, hat ASUS das ROG Strix B550-E Gaming (Hardwareluxx-Test)... [mehr]

  • Mainboards für AMDs Ryzen Threadripper Pro von ASUS und Gigabyte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/RYZEN-THREADRIPPER-PRO

    Offenbar wird AMD die Ryzen-Threadripper-Pro-Prozessoren doch noch außerhalb des OEM- und SI-Marktes verkaufen, denn nun sind bei Videocardz zwei Fotos eines Mainboards mit WRX80-Chipsatz aufgetaucht, die eben für diese Prozessoren vorgesehen sind. Zu den Details des ASUS WRX80 Pro WS Sage... [mehr]

  • ASRock Z490 Steel Legend im Test - Guter Allrounder mit Lichtspektakel

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z490_STEEL_LEGEND_004_LOGO

    Das letzte von uns getestete Steel-Legend-Modell liegt nur wenige Monate zurück. ASRocks B550 Steel Legend (Hardwareluxx-Test) hat sich für die aktuell heißbegehrten Ryzen-5000-Prozessoren als sehr gute Platine erwiesen. Nun wollen wir unsere Blicke auf das Pendant-Modell mit Intels... [mehr]

  • Ein erster Blick auf den ATX12VO-Standard

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ATX12VO

    Anfang des Jahres deutete sich an, dass Intel für den OEM-Markt den Single Rail Power Supply Desktop Platform Form Factor ATX12VO breiter einführen will. Genutzt wird er in vielen Komplettsystemen ohnehin schon von zahlreichen Herstellern. Aber solche Systeme werden in den seltensten Fällen... [mehr]