> > > > Sapphire mit drei neuen Mainboards für AM2

Sapphire mit drei neuen Mainboards für AM2

Veröffentlicht am: von
Heute stellt Sapphire drei neue Mainboards vor. Zuerst einmal das PURE CrossFire 3200 PC-AM2RD580. Es besticht durch das oft von Sapphire gesehene weiße PCB und durch extreme Übertaktungs-Features. Es basiert auf dem ATI XPress 3200 Chipsatz und der neuen ATI SB600 Southbridge. Unterstützt werden AM2 Athlon 64, FX und Dual-Core Prozessoren. Es verfügt über 2 PCI-E 16x Slots für maximale Leistung auch im CrossFire Betrieb, einen PCI-E Slot sowie einen PCI Slot. Das Board unterstützt maximal 4GB DDR2 Speicher. Hinzu kommt noch Marvell GigaBit LAN, zwei FireWire Ports, Unterstützung für 10 USB 2.0 Ports. 8-Kanal Dolby Digital Sound, 8 SATA-II RAID Ports sowie IDE ATA133 Unterstützung. Das Board soll ab sofort für 199 EUR (UVP) verfügbar sein. Mehr im ReadMore.

Als nächstes stellt Sapphire uns das PURE CrossFire 3200 PC-AM2RD580 Advantage vor, ebenfalls basierend auf dem ATI Xpress 3200 und der SB600, welches sich wohl eher an die Leute richtet, die auch noch eine Erweiterungskarte PCI-E/PCI einbauen möchten, da das Board im Vergleich zum oben genannten über zwei PCI-E und zwei PCI Slots verfügt. Weiterhin findet man auf dem Board zwei PCI-E 16X Slots, Unterstützung für 4GB DDR2 Speicher, 4x SATA-II Ports (Non-RAID), 4x SATA-II Ports (RAID 0,1), 8-Kanal Audio (kein Dolby Digital), einen GigaBit LAN Port und einen 10/100 LAN Port. Das Board soll ab sofort für 129 EUR im Handel erhältlich sein. Zuletzt stellt uns Sapphire noch ein Boad mit Micro-ATX Formfaktor vor, das PURE Element 1150 PE-AM2RS485M. Das Board kommt mit Unterstützung für alle gängigen AM2 Prozessoren basierend auf dem Radeon Xpress 1150 Chipsatz mit der SB600 Southbridge von ATI. Seinen Einsatz soll das Board vorwiegend in Office- sowie Multimedia-Systemen finden. Die integrierte Onboard-Grafik unterstützt DirectX9 ShaderModel 2.0 über den VGA-Ausgang oder über den TV-Out. Darüberhinaus ist das Board mit einem PCI-E 16x Slot, einem PCI-E und zwei PCI-Slots ausgestattet. Dazu kommt 10/100 LAN von Realtek, Unterstützung für 4GB DDR2 Speicher, Unterstützung für 10 USB 2.0 Ports, sowie ein paralleler Port und ein Com-Port. Für den richitgen Soundgenuss sorgt der onboard 8-Kanal Dolby Digital Sound. Für den Anschluss von Laufwerken stehen 4 SATA-II Ports (Non-RAID) sowie 2 IDE ATA133 zur Verfügung. Das Board gibt es ab sofort für 69 EUR im Handel.

Sapphire PURE CrossFire 3200 PC-AM2RD580

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

PURE CrossFire 3200 PC-AM2RD580 Advantage

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

PURE Element 1150 PE-AM2RS485M

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]