> > > > DFI zeigt Lan Party UT CFX3200-M2R auf der Computex

DFI zeigt Lan Party UT CFX3200-M2R auf der Computex

Veröffentlicht am: von
Auf der heute gestarteten Computex 2006 hat [url=http://www.dfi.com.tw]DFI[/url] seine [url=http://www.hardwareluxx.de/story.php?id=4084]vor wenigen Tagen aufgetauchte Mainboard-Roadmap[/url] bestätigt und präsentierte unter anderem das DFI Lan Party UT CFX3200-M2R für den Sockel AM2. Das neue High-End Modell auf Basis des ATT RD580 Chipsatzes + SB600 Southbridge unterstützt alle AMD Athlon 64, Athlon 64 X2 und Athon 64 FX Sockel AM2 Prozessoren. Die vier DIMM Slots bieten Platz für Dual-Channel DDR2-800, im BIOS ist allerdings auch DDR2-1066 wählbar. Durch die beiden PCI-Express X16 Slots bietet sich die Möglichkeit zwei ATI Radeon Grafikkarten im CrossFire Betrieb zu verwenden. Die beiden Gigabit Ethernet Controller lassen sich durch Teaming auch zusammenführen und bieten dann die doppelte Bandbreite. Bereits bekannt dürfte das KaraJan Audio Modul mit 8-Channel HD Support sein. Vier Serial-ATA II Ports werden durch den Chipsatz bereit gestellt, vier weitere stellt ein Promise PDC40719 Controller zur Verfügung. Hinzu kommen noch FireWire, 10x USB 2.0 und ein Genius BIOS. Noch sind weder der Erscheinungstermin noch der Preis des DFI Lan Party UT CFX3200-M2R bekannt.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Übersicht: Die X399-Mainboards für AMD Ryzen Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/2017/X399-MAINBOARD

Mit der X399-HEDT-Plattform macht AMD zusammen mit den Ryzen-Threadripper-Prozessoren vieles richtig. Aus diesem Grund warten die Hardware-Interessenten mit großer Vorfreude auf den offiziellen Startschuss der HEDT-Plattform. So sind der Ryzen Threadripper 1920X und 1950X bereits in unserer... [mehr]

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

ASRock X299 Taichi im Test - Das LGA2066-Board mit dem Zahnrad

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X299_TAICHI_004_LOGO

Bevor wir mit den Threadripper-Mainboard-Tests beginnen werden, widmen wir uns zuvor noch zwei X299-Platinen für Intels Core-X-Prozessorserie. Zuvor haben wir sowohl das Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 als auch das ASUS X299-E Gaming aus der ROG-Serie begutachtet und getestet. Im heutigen Artikel... [mehr]

ASUS ROG Strix X299-E Gaming im Test - ROG-Mainboard für Skylake-X

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_X299_E_GAMING_004_LOGO

Als erstes X299-Mainboard haben wir das X299 AORUS Gaming 7 von Gigabyte durchleuchtet. Heute hingegen muss das ASUS ROG Strix X299-E Gaming zeigen, was es drauf hat und vor allem, was die LGA2066-Platine alles an Ausstattung zu bieten hat. Die vergangenen Strix-Gaming-Mainboards für die... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Mining: Biostar kündigt Mainboard für 100 Grafikkarten an

Logo von IMAGES/STORIES/2017/BIOSTAR

Krypto-Währungen unterliegen ständigen Kursschwankungen, doch anscheinend sehen die Hardwarehersteller hier trotzdem einen lukrativen Markt. Zumindest zeigt Biostar mit dem TB250-BTC Pro nun ein spezielles Mainboard, um möglichst effizient Krypto-Währungen schürfen zu können. Das spezielle an... [mehr]