> > > > AMD plant Desktop-Lösung für zwei Dual-Core Prozessoren

AMD plant Desktop-Lösung für zwei Dual-Core Prozessoren

Veröffentlicht am: von
Zahlreichen Meldungen zufolge plant [url=http://www.amd.de]AMD[/url] ein Desktop-Mainboard mit zwei Sockel AM2 für den Einsatz von zwei AMD Athlon Dual-Core Prozessoren. Die unter dem Namen 4x4 entwickelte Technik soll dann mit ihren insgesamt vier Kernen gegen Intels Core 2 Architektur ankämpfen. Grundsätzlich sind alle AMD64-Prozessoren in der Lage in Multiprozessor-Computern eingesetzt zu werden. Bisher verfügen allerdings nur die Opteron-Prozessoren (ausgenommen die 100er Serie) über drei HyperTransport-Kanäle, über welche Informationen ausgetauscht werden. Bei diesen handelt es sich um die im Cache gespeicherten Daten und auch die Koordinisation des Zugriffs auf den gemeinsamen Speicher-Adressbereich läuft über zwei dieser HyperTransport-Kanäle. AMD Athlon 64, AMD Athlon 64 X2, AMD Athlon 64 FX sowie die AMD Sempron und AMD Turion 64 Prozessoren verfügen nur über einen HyperTransport Kanal und sind somit nicht in der Lage untereinander gekoppelt zu werden.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Die zwei zusätzlichen Kanäle könnten durch eine einfache Freischaltung zur Verfügung gestellt werden, dann müsste alle Prozessoren allerdings auch aufwändiger geprüft werden.

Auf der Mainboard-Seite dürfte der Aufwand weit größer auffallen. Neben dem nötigen Platz für einen zweiten Sockel muss auch die Stromversorgung entsprechend ausgelegt werden.

Nach den bisher aufgetauchten Angaben könnte AMD im 2. Halbjahr mit der 4x4 Technologie aufwarten.