> > > > Neue Mainboards von Sapphire mit PURE CrossFire Xpress 3200 Chipsatz

Neue Mainboards von Sapphire mit PURE CrossFire Xpress 3200 Chipsatz

Veröffentlicht am: von
Es gibt gute Nachrichten von Sapphire zu vermelden. Sapphire hat heute zwei brandneue Mainboards, die auf dem CrossFire Xpress 3200 Chipsatz basieren, präsentiert. Das SAPPHIRE PURE CrossFire PC-A9RD580, und das SAPPHIRE PURE CrossFire PC-A9RD580 Advantage sollen mit sehr guten Overclocking-Eigenschaften auftrumpfen und durch ein exklusives Layout Gamer-Herzen höher schlagen lassen. Das PURE CrossFire PC-A9RD580-Mainboard soll ca. 209 €, und das PURE CrossFire PC-A9RD580 Advantage-Mainboard soll ca. 129 € kosten. Nähere Informationen zum Verkaufstermin sind noch nicht bekannt.

„Aufbauend auf dem Erfolg seiner neuen Generation von Motherboards informiert SAPPHIRE Technology nun über zwei neue Modelle der Serie PURE CrossFire - die ersten Produkte, die echte x16-Leistung an beiden PCI-Express-Steckplätzen eines dualen GPU-Systems sowie ein ganzes Bündel moderner Funktionen anbieten, um Computerfreaks die gewünschte Leistung und Qualität zu liefern und für die Systembuilder zusätzliche Wertschöpfung zu ermöglichen.

Extremes Overclocking! Die nur von SAPPHIRE angebotenen PURE CrossFire PC-A9RD580 Motherboards machen mit ihremeinzigartigen weißen Design einen attraktiven Eindruck und sind dank extremem Overclocking- und Erweiterungsfunktionen die gefragtesten Mainboards ihrer Klasse. Diese Mainboards nutzen den modernsten Chipsatz CrossFire Xpress-3200 sowie die SB450 Southbridge zur Unterstützung der leistungsfähigen und beliebten AMD Athlon64TM, FX- und Dual-Core-Prozessoren mit dem komplettesten Feature-Set zum Leistungstuning, das heute zur Verfügung steht.




Erstmals bieten beide PCI-Express-Grafiksteckplätze auf dem Mainboard die gleiche 16-fache Leistung, so dass mit beiden Grafikkarten im CrossFire-Modus die höchstmögliche Performance erzielt wird. Mit der Unterstützung der 2000MT/s HyperTransport-Schnittstelle und bis zu 4 GB Dual Channel DDR-Speicher kann die CPU mit BIOS-Optionen auch die Taktfrequenzen für Speicher und Bus in einem breiten Spektrum anpassen. Damit ist der Weg frei für extremes Overclocking, wie es von den Enthusiasten erwartet wird.



Die Erweiterbarkeit ist mit einem zusätzlichen PCI-Express x1, sowie einem Standard-PCI-Steckplatz gesichert. Außerdem sind als Kommunikationsoptionen eine Netzwerkkarte Marvell Gigabit und Firewire sowie acht USB-Anschlüsse für USB 2.0 und eine High-Definition-Soundkarte Azalia 7.1 für acht Kanäle bereits onboard vorhanden. 4 SATA-I RAID-Anschlüsse und 4 SATA-II RAID-Anschlüsse sowie Unterstützung für IDE ATA133 sichern höchste Festplattenleistung. PURE CrossFire PC-A9RD580 Advantage Das Motherboard SAPPHIRE PURE CrossFire Advantage baut auf der gleichen erfolgreichen Architektur auf und bietet Systemintegratoren die kostengünstigste Lösung für ein Hochleistungssystem mit 2 Grafikkarten und einem AMD Athlon64 Prozessor. Auch hier werden zwei 16-lane PCI-Express-Steckplätze sowie zwei PCI-Express x1-Anschlüsse und zwei PCI-Steckplätze unterstützt. Integriert auf dem Motherboard sind außerdem eine Netzwerkkarte für Gbit und 10/100 LAN, 4 SATA-I + 2 SATA-II-Anschlüsse und 2 Anschlüsse ATA133, acht USB-Anschlüsse USB 2.0 und 1 Parallelanschluss. Mit der auf der Hauptplatine ebenfalls vorhandenen Soundkarte für 8 Kanäle und SPDIF stellt dieses Motherboard die bestmöglichste, integrierte und daher kostengünstige Lösung für ein duales Grafiksystem mit AMD-Prozessor dar.



Software-Paket Zusätzlich zu einer WHQL-Treiber-CD werden die Mainboards von SAPPHIRE in der Full-Retail-Version jetzt mit einem umfangreichen Softwarepaket ausgeliefert, welches folgende Programme umfasst: Trend Micro Internet Security 2004, StompSoft PC BackUp, StompSoft Privacy Protector und StompSoft Testversionen (Recover LostData, Spyware X-terminator) sowie eine SAPPHIRE Select DVD, eine interessante neue Möglichkeit, dem Endnutzer eine Auswahl an Spielen zu bieten. Die DVD enthält eine Sammlung von hochwertigen Anwendungen und Spielen führender Softwarehersteller. Jedes Spiel kann eine Stunde lang kostenlos getestet werden und anschließend zu einem günstigeren Retail-Preis erworben werden.“

Spezifikationen der neuen Sapphire-Mainboards:

 

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Ryzen-Mainboards für 100 Euro: Vier B350-Boards im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

AMDs Ryzen-Prozessoren haben Bewegung in den Prozessormarkt gebracht. Trotz High-End-Performance haben AMDs Prozessoren einen sehr guten Preis - und mit den passenden Mainboards lassen sich günstige und schnelle Systeme aufbauen. Wir haben vier Platinen mit AMDs B350-Chipsatz im Test: Das ASUS... [mehr]

MSI X299 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - LED-Show mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_X299_GAMING_PRO_CARBON_008_LOGO

Mit den Gaming-Pro-Carbon-Modellen konnte MSI unabhängig vom CPU-Sockel und vom Chipsatz ein begehrtes Mainboard-Label etablieren. Von den drei existierenden Gaming-Produktserien hält sich die Performance-Gaming-Reihe genau in der Mitte auf, in die sich das Gaming Pro Carbon einordnet. Nicht ohne... [mehr]

Z370 und Coffee Lake: Viele Mainboardmodelle bereits durchgesickert

Logo von IMAGES/STORIES/2017/8GEN-INTEL-CORE-I7

Besitzer eines Skylake-S- oder Kaby-Lake-S-Systems werden von Intel dazu gezwungen, ein neues Z370-Mainboard zu kaufen, sofern sie auf Coffee Lake-S aufrüsten wollen. Eine Auf- und Abwärtskompatibilität sieht Intel nicht vor. Dies geschieht natürlich zum Ärgernis einiger Umrüstwilligen und... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Gaming 7 im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_X399_AORUS_GAMING7_004_LOGO

Mit AMDs Ryzen-Threadripper-Prozessoren - wie Ryzen Threadripper 1950X und 1920X - mischt AMD endlich wieder im HEDT-Bereich mit und setzt Intels X299-Plattform mit der Core-X-Serie ordentlich unter Druck. Für den Sockel TR4 (SP3r2) wurden bereits zuvor einige Platinen von den renommierten... [mehr]

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]