> > > > MSI macht den Turion 64 Desktop fähig

MSI macht den Turion 64 Desktop fähig

Veröffentlicht am: von
Heute hat [url=http://www.msi-computer.de]MSI[/url] sein "Mobile Pad" vorgestellt und bietet damit eine simple Lösung für den Einsatz von AMD Turion 64 Mobilprozessoren auf MSI Mainboards.

„MSI präsentiert mit dem MOBILE PAD eine einfache und günstige Lösung für den Einsatz des energiesparenden und effizienten AMD Turion™ 64 Mobilprozessors auf MSI Desktop-Plattformen für Sockel 754. Die mit circa 40 mm Kantenlänge quadratische Kupferplatte garantiert eine besondere gute Wärmeleitwirkung und wird einfach auf dem AMD Turion™ 64 Mobilprozessor aufgelegt. Der MSI MOBILE PAD bietet eine ebene Fläche für die einfache Montage eines handelsüblichen Kühlers für Sockel 754.

Damit entgeht man dem größten Problem zur Verwendung des AMD Turion™ 64 Mobilprozessors auf Desktop-Plattformen.
Konsequent sind bereits fast alle 754-Mainboard-Modelle von MSI mit Turion™ 64 kompatiblen BIOS-Versionen ausgestattet. Diese stehen ebenfalls auf der deutschen und internationalen Webseite zum download bereit. Der MSI MOBILE PAD ist ab sofort zu einer unverbindlichen Preisempfehlung von 9,99 Euro verfügbar.“


[img]http://static.hardwareluxx.de:443/hardware/tkornmayer/MSI Mobile PAD installation.jpg[/img]

[img]http://static.hardwareluxx.de:443/hardware/tkornmayer/MSI Mobile PAD installation2.jpg[/img]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • Gigabyte Z390 AORUS Master im Test - Oberklasse trifft hervorragende Effizienz

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_Z390_AORUS_MASTER_005_LOGO

    Es geht nun in die dritte Runde der neuen Z390-Mainboards. Mit dem MSI MEG Z390 Godlike und dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir den Anfang gemacht. Aber auch Gigabyte hat einige Z390-Mainboards vorgestellt, von denen derzeit das Z390 AORUS Master das Flaggschiff darstellt. Ob es diese... [mehr]

  • ASRock Z390 Taichi im Test - Verbesserte Energie-Effizienz dank besserem...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_Z390_TAICHI_004_LOGO

    Ausgehend von den vier renommierten Mainboard-Herstellern fehlt schließlich noch ASRock. Und so setzen wir unsere Z390-Reise mit einem Modell von ASRock fort. Ein Modell, dessen Vorgänger aus dem letzten Jahr ein wahres Vergnügen für die Overclocker darstellte. Die Rede ist vom ASRock Z370... [mehr]

  • Mainboard-FAQ: Was man über Mainboards wissen sollte

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

    In Kooperation mit MSI Gerade Neueinsteiger im Hardware-Bereich sind anfangs mit den gesamten Fachbegriffen zum Thema "Mainboard" leicht überfordert. Aus diesem Grund wurde die Mainboard-FAQ ins Leben gerufen, um den Interessierten einen tieferen und leicht verständlichen Überblick über das... [mehr]

  • ASUS ROG Maximus XI Hero (Wi-Fi) im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_HERO_004_LOGO

    Mit dem ASUS ROG Maximus XI Formula haben wir bereits ein Oberklasse-Modell der elften Maximus-Serie auf Herz und Nieren untersucht. Doch ASUS bietet mit dem ROG Maximus XI Hero einen ebenfalls interessanten LGA1151v2-Unterbau an, den wir genauer untersucht haben. Wie gut eine der... [mehr]

  • der8auer: Port80-Debug-LED-Anzeige zum Nachrüsten vorgestellt

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/DERBAUER_80PORT_DEBUG_LED_LOGO

    Roman Hartung alias der8auer ist für seine Kreativität im CPU- und Mainboard-Segment bekannt und hat ein neues Produkt am heutigen Mittwoch vorgestellt und veröffentlicht. Es handelt sich um eine nachrüstbare Debug-LED für Mainboards, die nicht schon von Werk aus eine zur Verfügung stellen.... [mehr]

  • Gigabyte stattet das Z390 AORUS Xtreme Waterforce mit Wasserblock aus

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

    Gigabyte hat mit dem Z390 AORUS Xtreme Waterforce ein neues Mainboard angekündigt, das bereits mit einem montierten Wasserkühler daherkommt. Dieser soll sowohl den Z390-Chipsatz, die Spannungswandler für CPU und RAM sowie den Prozessor selbst bei einer niedrigen Temperatur halten.  Laut... [mehr]