> > > > AOpen Intel i975X Mainboard mit CrossFire und Dual-Core Pentium M Support

AOpen Intel i975X Mainboard mit CrossFire und Dual-Core Pentium M Support

Veröffentlicht am: von
Bereits seit einigen Tagen und Wochen geistern Gerüchte zu den kommenden mobilen Prozessoren aus dem Hause [url=http://www.intel.de]Intel[/url] durch die Weiten des Internets. Bereits in der Vergangenheit zeigte [url=http://www.aopencom.de]AOpen[/url], dass man durchaus in der Lage ist sehr gute Intel Pentium M Mainboards herzustellen. Die asiatischen Kollegen von [url=http://www.pcpop.com]PCPOP[/url] hatten nun die Möglichkeiten einen ersten Blick auf die nächste Generation an Intel Pentium M Mainboards zu werfen. Wie der Name des AOpen i975Xa-YDG Mainboards bereits verrät, basiert es auf dem Intel i975X Chipsatz und bietet neben zwei PCI-Express x16 Steckplätzen noch jeweils zwei PCI-Express x1 und PCI Steckplätze. Dank der ICH7 Southbridge kommen noch weitere, bereits aus dem Desktop-Segment bekannte Features hinzu. Auch einen Intel Dual-Core "Yonah" mit 2,00 GHz hatte man zur Hand und konnte so bereits einen ersten Testlauf wagen.


Durch Klick auf das Bild gelangt man zu einer vergrößerten Ansicht


Aufgrund der zwei PCI-Express x16 Steckplätze und dank zweier ATI Radeon X1800 XT Grafikkarten konnte auch gleich ein CrossFire System aufgebaut werden. Der FSB wurde dann noch von 166 MHz auf 200 MHz angehoben und so stand den beiden Grafikkarten ein 2.40 GHz Intel Dual-Core "Yonah" Prozessor zur Seite. Im Futuremark 3DMark05 waren somit 12.525 Punkte möglich.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

ASUS TUF B450M-Plus Gaming im Test - Anders als der Vorgänger?

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_B450M_PLUS_GAMING_004_LOGO

Am heutigen Tag fiel das NDA für AMDs B450-Chipsatz, der die AMD-400-Chipsatzserie erweitert und gerade für Mainstream-Anwender interessant erscheint. Wir haben von den Mainboard-Herstellernentsprechende Platinen erhalten, die wir in einem Test durchleuchten wollen. Anfangen werden wir mit dem... [mehr]

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

Supermicro C7Z370-CG-IW im Test - Mini-ITX-Board vom Server-Profi

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERMICRO_C7Z370_CG_IW_004_LOGO

Wenn man von den vier renommiertesten Mainboard-Herstellern im Desktop-Segment einmal absieht, sorgen auch weitere Hersteller für Nachschub. Supermicro ist für die Server-Platinen bekannt, möchte jedoch auch im Desktop-Bereich mit der Supero-Marke weiterhin Fuß fassen. Ein absoluter... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]