> > > > MSI K8N Diamond Plus mit Audigy 2 Onboard-Sound

MSI K8N Diamond Plus mit Audigy 2 Onboard-Sound

Veröffentlicht am: von
[url=http://www.msi-computer.de]MSI[/url] hat sein MSI K8N Diamond Plus mit NVIDIA nForce 4 SLI X16 Chipsatz vorgestellt. Es bietet neben der Unterstützung für alle Sockel 939 Prozessoren noch zwei PCI-Express x16 Steckplätze, die dank des neuen Chipsatzes mit vollen 16 Lanes angebunden sind. Hinzu kommen noch 1x PCI-Express x2, 2x PCI-Express x1, Serial-ATA II mit RAID 0, 1, 0+1 Unterstützung und Dual Gigabit LAN. Eine Besonderheit ist natürlich der Onboard-Sound bestehend aus einem Sound Blaster Audigy SE Chip. Auch MSI setzt wie ASUS oder Abit auf eine spezielle Heat-Pipe Kühlung, wenngleich MSI hier nicht passiv kühlt. Über die Verfügbarkeit oder den Preis ist bisher noch nichts bekannt.


You might be a bit confused with the SLI switch, but this is not going to be a problem with the K8N Diamond Plus ! The new K8N Diamond Plus which is based on the latest nForce4 SLI X16 chipset will release an all-time high speed performance to you!

The Birth of Top Overclocking Platform

Getting a MSI Diamond Series Motherboards is equal to a passport to top performance! Based on the good mark of overclock performance of K8N Diamond, K8N Diamond Plus has enhanced tweak and overclock performance, promising enthusiasts the most control; enthusiast can choose the CPU and memory module which is out of performance. With the powerful and stable overclock listing from K8N Diamond Plus, the top performance of new generation SLI X16 has been achieved!

Unique Thermal Solution Between NB & SB

The new K8N Diamond Plus is based on the latest nForce4 SLI X16 chipset that is ready for two full-bandwidth 16-lane PCI Express links, which ensure maximum graphics performance. On the other hand, users will not have to worry about system stability, because the K8N Diamond Plus has a specific heatpipe thermal design on the chipset which brings high performance graphics on light structure to all enthusiasts.

In order to be compatible to most of VGA's thermal design, and develop thermal efficiency on SLI mode, K8N Diamond Plus expands the distance between 2 PCIe x16 slots to ensure the installation of VGA cards and thermal effect.

Enjoy Extreme Listening Experience

Last time MSI introduced the Sound Blaster Live! On K8N Diamond; now, we bring you extreme listening experience from the upgraded Sound Blaster Audigy SE ! Through high level 24-bit/192kHz sampling, 106dB S/N ratio, and EAX ADVANCED HD audio technology, K8N Diamond Plus gives fidelity and surround sound effect to all gamers!

Ample Connectivity and Expansion Options

The K8N Diamond Plus features a wide range of connectivity options for freedom and flexibility. Besides the PCIe x16 and x1, K8N Diamond Plus provides additional PCIe x2 and 2 PCI v2.3 slots. (Including a Communication Slot ) It comes with 4 SATA II ports to offer independent 3Gbps high-speed bandwidth, supports RAID 0, 1, 0+1, 5, and 2 ATA133 ch ann els so you can connect up to 4 IDE drives. It also offers 8 USB 2.0 High-Speed ports to connect digital devices and Gigabit LAN to connect to the Internet. The new K8N Diamond Plus is an absolute platform that can manage even the most complex applications.

D.O.T. 3 on K8 Platform

The new K8N Diamond Plus will not be complete without MSI's unique CoreCell technology which is the first to implement the popular D.O.T. 3. The CoreCell monitors the whole system to fine-tune the voltage and fan speed, and at the same time auto-downloads the latest BIOS and drivers through Live Update 3, so that all K8N Diamond Plus users can enjoy a stable and high-performance platform.

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]