> > > > AMD bestätigt: Kein PCIe 4.0 für Pre-X570-Mainboards

AMD bestätigt: Kein PCIe 4.0 für Pre-X570-Mainboards

Veröffentlicht am: von

amdSeit bekannt ist das AMDs Zen 2-basierte Ryzen-3000-Prozessoren eine abwärtskompatible PCI-Express 4.0 Unterstützung auf künftige Mainboards erhalten werden, herrscht einiges an Verwirrung in Bezug auf eine Unterstützung älterer 300er- und 400er Mainboards.

AMD hat heute Klarheit diesbezüglich geschaffen und vermeldete nun offiziell, dass es auf älteren Mainboards keine PCI-Express 4.0-Unterstützung geben wird. In einem Statement von Senior Technical Marketing Manager Robert Hallock heißt es: 

"Benutzer finden heute möglicherweise eine PCI-Express 4.0-Option auf Ihren älteren Pre-X570 Mainboards. Sie sollten jedoch fest damit rechnen, dass diese Option deaktiviert wird, wenn endgültige Einzelhandels-BIOS-Versionen veröffentlicht werden, um die volle Leistung und Stabilität der neuen Ryzen-3000-Generation zu implementieren. Da Motherboards vor X570 nicht für PCI-Express 4.0 entwickelt wurden, können sie möglicherweise keine PCI-Express-4.0-Signale mit der erforderlichen Stabilität und Leistung ausführen. PCI-Express 4.0 wird für Motherboards vor X570 letztendlich keine Option sein, um eine zuverlässige und konstante Erfahrung in diesem Bereich zu gewährleisten. Benutzer können auf eigenen Wunsch mit einem Beta-BIOS weiterarbeiten, die Leistung und Stabilität kann jedoch nicht garantiert werden."

Somit ist festzuhalten: Kein PCI-Express 4.0 für Mainboards mit Chipsätzen des Typs A320, B350, B450, X370 und X470. Nutzer die auf ein stabil laufendes System mit PCI-Express 4.0 setzen, sollten sich laut AMD für einen Neukauf eines X570 Mainboards entscheiden.