> > > > Soltek zeigt Sockel 754 und 939 VIA K8T890 Mainboards

Soltek zeigt Sockel 754 und 939 VIA K8T890 Mainboards

Veröffentlicht am: von
Nachdem [url=http://www.soltek.com.tw]Soltek[/url] heute bereits sein erstes Intel Pentium M Mainboard vorstellte, folgte kurz darauf die Vorstellung der Sockel 754 und 939 VIA K8T890 Mainboards SL-K890Pro-939 und SL-K890Pro-754. Beide Mainboards bieten ähnliche, folgende Features: Dank VIA K8T890 + VT8237 Chipsatz bieten sie die Unterstützung für alle AMD Athlon 64, AMD Sempron und AMD Athlon 64 FX Sockel 754 bzw. Sockel 939 Prozessoren. Es können bis zu 2 bzw. 4 GB DDR400 Speicher verbaut werden. Zur Erweiterung stehen 1x PCI-Express x16, 3x PCI-Express x1 und 2x PCI zur Verfügung. Das Weiteren bieten die Mainboards noch 3x PATA, 2x Serial-ATA (via VIA VT8237), 2x Seril-ATA (via Promise PDC20579), 8-Channel AC'97 Audio, Gigabit Ethernet, 2x IEEE1394 8x USB 2.0, RedStorm2, einen Hardware Monitor und eine Post-Code LED Anzeige. Leider fehlen auch hier Informationen zum Preis oder der Verfügbarkeit.[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Soltek_K890Pro-939.jpg[/img][/center]
[center]SL-K890Pro-939[/center]

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Soltek_K890Pro-754.jpg[/img][/center]
[center]SL-K890Pro-754[/center]

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASUS TUF Gaming X570-Plus (Wi-Fi) im Test - ASUS' X570-Gaming-Einstieg

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_TUF_GAMING_X570_PLUS_004_LOGO

    Das Gaming-Segment beginnt bei ASUS nicht mit der ROG-Strix-Serie, sondern mit der TUF-Gaming-Produktreihe, die für einen verhältnismäßig kleinen Preis den Einstieg in den Gaming-Bereich ermöglichen möchte. Bisher bietet ASUS mit AMDs aktuellem X570-Chipsatz im TUF-Bereich einzig das TUF... [mehr]

  • ASRock X570 Creator im Test

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X570_CREATOR_004_LOGO

    Aufgrund der hohen Kernanzahl bis 16 Kerne und 32 Threads der Ryzen-3000-Prozessorserie, eignet sich die aktuelle AM4-Plattform nicht nur für Gaming, sondern auch für den Content-Creator-Bereich. Genau für diesen Einsatz zeigt sich ASRocks X570 Creator verantwortlich, das mit allen wichtigen... [mehr]

  • Mainboard-Kuriosität: Sockel LGA1151 und 32 SATA-Anschlüsse

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ONDA

    Immer mal wieder tauchen Mainboards auf, die sich von der Masse abheben wollen. Im Massenmarkt funktioniert dies inzwischen fast nur noch durch Gaming-Features wie verbaute OLED-Displays. In Zeiten des Mining-Booms gab es zum Beispiel ein Biostar TB250-BTC Pro mit 100... [mehr]

  • MSI spricht über AGESA 1.0.0.4 im November und das X570 Unify (Update)

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

    In einem fast zweistündigen Video hat MSI über zukünftige Produkte gesprochen und dabei auch einige Details über das schon angekündigte X570 Unify und das AGESA-Update auf 1.0.0.4 verraten. Bezug auf das zukünftige Update nimmt MSI, da man erst kürzlich die BIOS-Updates mit AGESA 1.0.0.3ABBA... [mehr]

  • AMD Ryzen und AM4: MSI nennt Release-Plan für AGESA 1.0.0.4

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    Mitte der Woche tauchten die ersten Ergebnisse zu den neuen BIOS-Versionen mit AGESA 1.0.0.4 auf. Laut bisherigen Erkenntnissen wird die AGESA 1.0.0.4 Änderungen bzw. Verbesserungen für das PBO und PB2 bringen, sodass höhere Taktraten erreicht werden – so wie von AMD... [mehr]

  • ASUS' X299-Re-Refresh für Cascade Lake-X: Das ROG Strix X299-E Gaming II im...

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X299E_GAMING_II_004_LOGO

    Intels X299-Chipsatz hat nun schon mehr als zwei Jahre auf dem Buckel und seine Lebenszeit ist noch nicht vorbei. Auf Skylake-X und Skylake-X-Refresh folgen nun die neuen Cascade-Lake-X-Prozessoren und ASUS hat sich dazu entschlossen, erneuerte X299-Platinen anzubieten. Das ASUS ROG Strix... [mehr]