> > > > ASUS J3455M-E: Mainboard mit Intel Celeron J3455 und passiver Kühlung

ASUS J3455M-E: Mainboard mit Intel Celeron J3455 und passiver Kühlung

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat ein neues Mainboard mit dem bereits ab Werk vorhandenen Intel Celeron J3455 (Apollo Lake) aus dem 14-nm-Herstellungsverfahren veröffentlicht. Der Prozessor bietet vier Kerne und Gen9-Grafik (Intel HD Graphics 500). 1,5 bis 2,3 GHz Takt sind für die CPU-Kerne drin. Dank passiver Kühlung auf dem neuen Asus J3455M-E bleiben Lüftergeräusche natürlich aus. Dabei hat ASUS das Micro-ATX-Format für das Board auserkoren, was zu Maßen von 22,6 x 17,8 cm führt. Auf diesem Board lassen sich auf zwei Slots maximal 16 GB DDR3-1866-RAM im Dual-Channel-Modus nutzen. Spannend ist daran, dass ASUS sich hier nicht an Intels Vorgaben orientiert hat, welche eigentlich nur bis zu 8 GB Arbeitsspeicher in Kombination mit dem Celeron J3455 nahelegen.

Asus J3455M E Seite

Über einen PCI-Express-2.0-x16-Slot, allerdings genau genommen nur mit einer Lane, sind Grafikkarten anschließbar. Dann gibt es intern noch zwei PCIe-x1-Slots, zwei Anschlüsse für SATA mit jeweils 6 Gb/s, COM sowie Header für weitere zusätzliche USB-Ports. Extern warten zweimal USB 2.0, zweimal USB 3.0, Gigabit LAN, Audio, HDMI, zweimal PS2, D-Sub (VGA) und ein LPT-Druckeranschluss für Anwender mit alten Geräten.

asus J3455M E

 

Wie man an den vielfältigen und zum Teil gar altmodisch anmutenden Schnittstellen erkennt, richtet sich das Board Asus J3455M-E dann auch in erster Linie an Geschäfts- und nicht etwa Privatkunden. Zu dem Preis und der genauen Verfügbarkeit des Asus J3455M-E schweigt der Hersteller leider aktuell noch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Fregattenkapitän
Beiträge: 2846
Könntet ihr so ein MB mal testen? Mich würde interessieren, wie sich der Celeron im Vergleich zu anderen CPUs schlägt. Auch die Leistung Gpu im Alltag wäre interessant, vllt. Auch alte Spiele ala BF2. Ich kann zur HD500 nämlich garnichts finden...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte Z370 AORUS Ultra Gaming im Test

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_GIGABYTE_Z370_AORUS_ULTRA_GAMING_004_LOGO

Seit mehreren Jahren der Stagnation sieht sich Intel aufgrund der wieder erstarkten AMD-Konkurrenz dazu gedrängt, die Kern- und Threadanzahl im Mainstream-Segment anzuheben. Mit der Coffee-Lake-S-Plattform wächst die maximale Kern- und Threadanzahl um 50 %. Zum Ärgernis vieler Interessenten wird... [mehr]

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

ASRock X399 Taichi im Test - Ausgewogene Basis für Threadripper

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_X399_TAICHI_004_LOGO

Mit zwei X399-Mainboards möchte natürlich auch ASRock die AMD-Ryzen-Threadripper-Interessenten auf die eigene Seite ziehen. Mit dem X399 Professional Gaming aus der Fatal1ty-Serie und dem X399 Taichi werden von ASRock interessante Platinen mit einer guten Ausstattung zum Kauf angeboten. Da wir... [mehr]

Intel Z370: ASUS stellte auf einem Event die Mainboards für Coffee Lake-S vor

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_Z370_MAINBOARD_EVENT_LOGO

Dass ASUS in Düsseldorf ein Event zu den neuen Z370-Mainboards ausgerichtet hat, ist nicht verwunderlich, denn bald soll es endlich offiziell mit der Coffee-Lake-S-Plattform losgehen. Wir waren vor Ort und haben uns neben den neuen Platinen außerdem die neuen Features angesehen und wollen... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]