> > > > ASUS J3455M-E: Mainboard mit Intel Celeron J3455 und passiver Kühlung

ASUS J3455M-E: Mainboard mit Intel Celeron J3455 und passiver Kühlung

Veröffentlicht am: von

asusASUS hat ein neues Mainboard mit dem bereits ab Werk vorhandenen Intel Celeron J3455 (Apollo Lake) aus dem 14-nm-Herstellungsverfahren veröffentlicht. Der Prozessor bietet vier Kerne und Gen9-Grafik (Intel HD Graphics 500). 1,5 bis 2,3 GHz Takt sind für die CPU-Kerne drin. Dank passiver Kühlung auf dem neuen Asus J3455M-E bleiben Lüftergeräusche natürlich aus. Dabei hat ASUS das Micro-ATX-Format für das Board auserkoren, was zu Maßen von 22,6 x 17,8 cm führt. Auf diesem Board lassen sich auf zwei Slots maximal 16 GB DDR3-1866-RAM im Dual-Channel-Modus nutzen. Spannend ist daran, dass ASUS sich hier nicht an Intels Vorgaben orientiert hat, welche eigentlich nur bis zu 8 GB Arbeitsspeicher in Kombination mit dem Celeron J3455 nahelegen.

Asus J3455M E Seite

Über einen PCI-Express-2.0-x16-Slot, allerdings genau genommen nur mit einer Lane, sind Grafikkarten anschließbar. Dann gibt es intern noch zwei PCIe-x1-Slots, zwei Anschlüsse für SATA mit jeweils 6 Gb/s, COM sowie Header für weitere zusätzliche USB-Ports. Extern warten zweimal USB 2.0, zweimal USB 3.0, Gigabit LAN, Audio, HDMI, zweimal PS2, D-Sub (VGA) und ein LPT-Druckeranschluss für Anwender mit alten Geräten.

asus J3455M E

 

Wie man an den vielfältigen und zum Teil gar altmodisch anmutenden Schnittstellen erkennt, richtet sich das Board Asus J3455M-E dann auch in erster Linie an Geschäfts- und nicht etwa Privatkunden. Zu dem Preis und der genauen Verfügbarkeit des Asus J3455M-E schweigt der Hersteller leider aktuell noch.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (1)

#1
Registriert seit: 18.02.2005
Oldenburg
Kapitän zur See
Beiträge: 3158
Könntet ihr so ein MB mal testen? Mich würde interessieren, wie sich der Celeron im Vergleich zu anderen CPUs schlägt. Auch die Leistung Gpu im Alltag wäre interessant, vllt. Auch alte Spiele ala BF2. Ich kann zur HD500 nämlich garnichts finden...
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

MSI MEG Z390 Godlike im Test - Große Ausstattung und effizienter VRM-Bereich

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_MEG_Z390_GODLIKE_005_LOGO

Nun ist er endlich da! Heute endet das NDA für den Z390-Chipsatz, der als Grundlage für neue Mainboards verwendet wird und das Intel-300-Chipsatzportfolio nach oben hin abrundet. In der Redaktion sind auch bereits einige Z390-Platinen eingetroffen, die auf den Test-Parcours warten. Als erstes... [mehr]

Gigabyte X399 AORUS Xtreme im Test

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_X399_AORUS_XTREME_005_LOGO

Passend zum Release der Ryzen-Threadripper-Neuauflage auf Basis von Zen+ wurden ein paar neue X399-Mainboards aus dem Boden gestampft und gerade für die großen Modelle optimiert. So hat das Gigabyte X399 AORUS Xtreme den Weg in unsere Redaktion gefunden, das wir einem gewohnt umfangreichen Test... [mehr]

Z370 statt Z390: 14-nm-Lieferschwierigkeiten betreffen auch die Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL_Z370_LOGO

Aufgrund der Tatsache, dass Intel noch immer Probleme mit der 10-nm-Fertigung hat, muss der Chipgigant weiterhin auf die 14-nm-Fertigung setzen. Dies zieht weitreichende Konsequenzen nach sich, denn neben den Skylake-X-, Coffee-Lake-H- und Coffee-Lake-S-Prozessoren werden auch die... [mehr]

Gigabyte B450 I Aorus Pro WiFi: Noch ein Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Das ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac, das ASUS ROG Strix B450-I Gaming und das MSI B450I Gaming Plus AC sind allesamt aktuelle AM4-Mainboards mit B450-Chipsatz und im Mini-ITX-Format. Nur ein entsprechendes Gigabyte-Modell fehlte bisher. Das ändert sich nun mit dem Gigabyte B450 I Aorus... [mehr]