> > > > Abit kündigt Fatal1ty AA8XE Mainboard an

Abit kündigt Fatal1ty AA8XE Mainboard an

Veröffentlicht am: von
Erst heute kann [url=http://www.abit.com.tw]Abit[/url] sein Fatal1ty AA8XE Mainboard offiziell vorstellen. Zwar sind die Spezifikationen und Produktabbildungen schon hinlänglich bekannt, dennoch gibt es auch neues zu vermelden. So verrichten neben den beiden OTES Lüftern an der Rückseite und dem Kühler samt Lüfter auf dem Chipsatz auch noch zwei Lüfter auf einer OTES RAMFlow getauften Konstruktion ihren Dienst. Diese Abdeckung soll den RAM auf annehmbaren Temperaturen halten, bringt aber zwei weitere Lüfter mit sich, was dazu führt, dass ohne CPU Kühler oder andere verbaute Hardware schon fünf Lüfter ihren Dienst verrichten. Das sich dies nicht positiv auf die Geräuschkulisse auswirkt, sollte jedem einleuchten. Über den Preis oder die Verfügbarkeit ist noch nichts bekannt.

[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/AbitFatal1tyAA8_01.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/AbitFatal1tyAA8_02.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/AbitFatal1tyAA8_03.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Abit_Fatality_Otes1.jpg[/img][/center]
[center][img]http://www.hardwareluxx.de/andreas/News/Abit_Fatality_Otes2.jpg[/img][/center]


CPU

  • Designed for Intel® 90nm Pentium 4 LGA775 processors with 1066/800 MHz FSB
  • Supports Intel® Hyper-Threading Technology


Chipset

  • Intel® 925XE / Intel® ICH6R Express Chipset


Memory

  • Four 240-pin DIMM sockets
  • Supports Dual channel DDR2 533/400 Un-buffered Non-ECC memory
  • Supports maximum memory capacity up to 4GB


ABIT Engineered

  • ABIT uGuru™ Technology (ABIT OC Guru / ABIT EQ / ABIT Flash Menu / ABIT Black Box)
  • ABIT Unlockable BIOS for Gaming
  • ABIT ThermalGuard™ Technology
  • ABIT TweakGuard™ Technology
  • ABIT Dual OTES™ Technology
  • ABIT OC Strips Technology
  • ABIT MOSFET Thermal Solution
  • ABIT OTES AeroFlow™ Technology
  • ABIT OTES RAMFlow™ Technology
  • ABIT AudioMAX Technology with Dolby® Digital Live Support
  • ABIT On-board ultra-bright LEDs
  • ABIT Bold Design color management system for easy installation
  • ABIT Guru peripheral product link
    - Guru Clock: refer to Guru Clock SPEC (Optional)
    - Guru Game panel: CMOS reset button/ USB 2.0/ 1394/ SATA/ Audio IO/ Large LCD at front side (Optional)


PCI-Ex16 Graphic

  • Delivers up to 8GB/s per direction for 3.5 times more bandwidth than AGP8X


SATA Matrix RAID

  • Intel® Matrix Storage Technology supports 4 ports SATA 150 RAID 0/1
  • Supports SATA AHCI, providing native command queuing and native hot plug


Dual LAN

  • Intel® Gigabit LAN
  • Intel® 10/100Mbps LAN


IEEE 1394

  • Supports 3 Ports IEEE 1394 at 100/200/400 Mb/s transfer rate


Audio (Dolby Digital Live support)

  • On board 7.1 channels Intel High Definition Audio CODEC
  • Supports auto jack sensing and optical S/PDIF In/Out


Internal I/O Connectors

  • 1 x PCI-E X16 slot
  • 2 x PCI-E X1 slots
  • 2 x PCI slots
  • 1 x BP-Audio port
  • 1 x Floppy port
  • 1 x UDMA 100/66/33 connector
  • 4 x SATA 150 connectors
  • 2 x USB 2.0 headers
  • 2 x IEEE1394 headers


Back Panel I/O

  • ABIT Dual OTES™
  • 1 x PS/2 keyboard, 1 x PS/2 mouse
  • 1 x IEEE1394
  • 4 x USB 2.0,
  • 1 x RJ-45 LAN (Gigabit), 1 x RJ-45 LAN (10/100)
  • 1 x BP-Audio (S/P DIF in/out, Line Out, Line-in, MIC-in, Center/Subwoofer, Rear Surround, Surround Speaker)


Miscellaneous

  • ATX form factor (305 x 245 mm)

Social Links

Tags

es liegen noch keine Tags vor.

Zu diesem Artikel gibt es keinen Forumeintrag

Das könnte Sie auch interessieren:

  • ASRock TRX40 Taichi im Test - Für Overclocker eine gute Wahl

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_TRX40_TAICHI_004_LOGO

    Wir nehmen nun etwas Abstand von den Creator-Mainboards und richten unseren Blick auf das ASRock TRX40 Taichi für Enthusiasten, das einerseits eine kräftige CPU-Spannungsversorgung als auch eine ansprechende Ausstattung bieten soll. Wir haben das ASRock TRX40 Taichi im Detail betrachtet und es... [mehr]

  • MSI Creator TRX40 im Test - Bis auf Thunderbolt luxuriös unterwegs

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_CREATOR_TRX40_004_LOGO

    Erst vor wenigen Tagen hatten wir das MSI Creator X299 für Intels HEDT-Prozessoren im Test, heute folgt die TRX40-Variante für die dritte Threadripper-Generation, die mit bis zu 32 Kernen und 64 Threads wesentlich interessanter ist und die Content-Creation-Arbeit wesentlich beschleunigen... [mehr]

  • ASUS-Portfolio: 29 LGA1200-Platinen für Intels Comet Lake-S

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_MAXIMUS_XI_FORMULA_004_LOGO

    Für die im April 2020 erwartete, zehnte Core-Generation für das Mainstream-Segment setzt Intel auf den Sockel LGA1200. Hierzu kommen die Intel-Chipsätze der 400-Serie zum Einsatz. Auf der Webseite zu HD-Tecnología will man vom ASUS-Mainboard-Portfolio erfahren haben und nennt insgesamt 29... [mehr]

  • Huawei stellt Mainboard für ARM-CPU Kunpeng 920 vor

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/HUAWEI-D920S10

    Erst kürzlich berichteten wir über ein von Phytium gezeigtes Mainboard, welches einen auf einer ARM-Architektur basierenden Prozessor aufnehmen sollte. Nun hat Huawei mit dem D920S10 ein ähnliches Produkt vorgestellt, welches den hauseigenen Kunpeng 920 aufnehmen soll. Das... [mehr]

  • CES 2020: MSI ergänzt das X570-Portfolio mit dem MAG X570 Tomahawk WiFi

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI-2019

    MSIs X570-Mainboard-Portfolio umfasst derzeit acht unterschiedliche Modelle, von denen wir bereits das MEG X570 Ace (Hardwareluxx-Test) ausführlich getestet haben. Bisher fehlte jedoch mindestens eine Variante aus der MSI-Arsenal-Gaming-Reihe (kurz: MAG). Auf der diesjährigen CES in Las Vegas... [mehr]

  • ASMedia soll wieder 600er-Chipsätze für Ryzen 4000 liefern

    Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD-X570

    Wer sich ein aktuelles Ryzen-System mit dazugehörigem Mainboard anschaffen möchte, hat im High-End-Segment nur die Wahl zu einem Board mit X570-Chipsatz greifen. Zwar laufen die Prozessoren auch auf älteren AM4-Plattformen, wer alle neue Funktionen inklusive PCI-Express 4.0 nutzen möchte, kommt... [mehr]