> > > > Sondermodelle: ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha und ROG Maximus VIII Extreme/Assembly

Sondermodelle: ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha und ROG Maximus VIII Extreme/Assembly

Veröffentlicht am: von

asusAuf einem ROG-Unleashed-Event zeigte ASUS das aktuelle ROG-Lineup, aber auch einige Produkte, die wir so bisher noch nicht gesehen haben. Dazu gehörten auch zwei Mainboards, deren Basis-Modelle zwar bereits auf dem Markt sind, von denen nun aber offenbar auch Sondereditionen erscheinen sollen. Genauer gesagt wären dies das ROG Maximus VIII Hero Alpha und das ROG Maximus VIII Extreme/Assembly. Allerdings macht ASUS keinerlei Angaben zu den technischen Daten und so müssen wir uns auf unser gutes Auge und einen Vergleich zu den Basis-Versionen verlassen.

ASUS ROG Maximus VIII Extreme/Assembly
ASUS ROG Maximus VIII Extreme/Assembly

Beginnen wollen wir mit dem ASUS ROG Maximus VIII Extreme/Assembly. So bietet ASUS hier offenbar die ROG 10Gb/s Ethernet Add-On-Karte für den PCI-Express-Steckplatz. Weiterhin zu sehen ist ein "Plasma Copper ROG"-Farbschema für die farblichen Akzente des ansonsten schwarz gehaltenen Mainboards mit allen Komponenten, Steckplätzen und Kühlerabdeckungen. Das auf dem Foto abgebildete Audio Frontpanel bzw. der dort eventuell vorhandene Audio-Verstärker gehört auch nicht zum Lieferumfang des normalen ROG Maximus VIII. Dafür ist bei diesem eigentlich ein OC-Panel vorhanden, was hier nicht abgebildet ist.

Bei Assembly handelt es sich um eine größere Gaming-Veranstaltung mit LAN-Party, die im Sommer 2015 stattfand und im Winter noch einmal veranstaltet werden soll. Hier ist ASUS einer der Werbepartner. Stattfinden wird die Assembly wieder in Messukeskus, Helsinki, Finnland.

ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha

Weniger offensichtlich sind die Änderungen beim ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha. Auffällig ist die veränderte Konfiguration bei der Storage-Ausstattung. Statt 2x SATAe und 4x SATA wie beim "normalen" ROG Maximus VIII Hero gibt es beim ROG Maximus VIII Hero Alpha nun 6x SATA und 2x U.2. Auch der M.2 wurde umgedreht und es gibt nun WLAN am Backpanel (vermutlich 2x2 11ac wie beim Impact).

ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha
ASUS ROG Maximus VIII Hero Alpha

Natürlich fehlen neben den technischen Angaben auch solche zur Verfügbarkeit oder den Preisen. Eine Anfrage bei ASUS läuft und wir werden diese News bei weiteren Erkenntnissen aktualisieren.

Danke an emissary42 für den Hinweis!

Social Links

Kommentare (2)

#1
customavatars/avatar121197_1.gif
Registriert seit: 11.10.2009
Franken
Oberbootsmann
Beiträge: 864
So bald Zen draußen ist, werde ich mir so eins dieser "besseren" Asus Boards gönnen - die sind einfach so schön :O
#2
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31856
Wenn sich der Trend weg von SATAe zu U.2 beim Storage fortsetzt, brauchen wir eine neue Anschlusslösung für USB 3.1 Frontpanel^^
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG Maximus X Formula im Test - Maximale Ausstattung mit OLED-Display

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

Die Weihnachtsfeiertage und auch der Jahreswechsel liegen nun hinter uns, sodass wir uns nun weitere Mainboards näher anschauen werden. Gegen Ende 2017 ist das ASUS ROG Maximus X Formula in unserer Redaktion eingetroffen. Inzwischen haben wir das Maximus X Formula für Intels... [mehr]

Meltdown: ASUS, ASRock, EVGA Gigabyte und MSI stellen BIOS-Updates für...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/INTEL

Das Jahr 2018 begann in der IT-Welt mit der Bekanntgabe der schwerwiegenden Sicherheitslücken mit dem Codename "Meltdown" und "Spectre". Während sich "Meltdown" auf die Intel-Prozessoren beschränkt, sieht es bei "Spectre" ganz anders aus. Und auch wenn Software einen Hardware-Fehler nicht... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro im Kurztest - VRM- und Kühlung-Verbesserungen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/GIGABYTE_X299_AORUS_GAMING7_PRO_02_LOGO

Intels X299-Plattform bringt mit Skylake-X bis zu 18 Kerne inklusive SMT in den High-End-Desktop-Bereich. Schon zu Anfang sind dann erste Probleme mit den hohen VRM-Temperaturen und zu schwacher Stromversorgung bei einigen X299-Mainboards ans Tageslicht getreten. Dies hat Gigabyte und auch ASRock... [mehr]

Biostar Racing X370GT7 im Test - Unterschätzt aber etwas teuer

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/BIOSTAR_X370GT7_004_LOGO

Wir nehmen einmal Abstand von der Intel-Welt und wechseln nicht nur ins AMD-Lager, sondern werfen unsere Blicke auf einen Mainboard-Hersteller, der noch immer kein leichtes Spiel hat, sich gegen die harte Konkurrenz durchzusetzen. Von Biostar haben wir das X370GT7 aus der Racing-Produktreihe... [mehr]

MSI Z370 Tomahawk im Test - Günstiges Z370-Brett mit Trümpfen

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2018/MSI_Z370_TOMAHAWK_004_LOGO

Von MSI haben wir uns mit dem Z370 Godlike Gaming ein Modell aus der Enthusiast-Gaming-Produktreihe und mit dem Z370 Gaming Pro Carbon (AC) eines aus der Performance-Gaming-Serie näher angeschaut. Da erklärt es sich eigentlich von selbst, dass wir ebenfalls ein Mainboard aus der... [mehr]

ASRock X399M Taichi: Das kleinste Mainboard für AMDs Threadripper...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Für Intels High-End-Prozessoren auf Basis des X299-Chipsatzes gibt es in Form des ASRock X299E-ITX/ac bereits eine Micro-ATX-Platine. Dieses Mainboard setzten wir zusammen mit einem Intel Core i9-7980XE und einer NVIDIA Titan V auch schon in ein entsprechend kompaktes Gehäuse. Auf... [mehr]