> > > > Micro2: EVGA bringt neues Micro-ATX-Board für X99-Plattform

Micro2: EVGA bringt neues Micro-ATX-Board für X99-Plattform

Veröffentlicht am: von

evgaIm Rahmen der Computex 2015 kündigte EVGA an, dem X99 Micro ein kleines Update zu spendieren und dieses in Kürze neu auflegen zu wollen. Nun hat man das X99 Micro2 offiziell vorgestellt. Entgegen des im August vorgestellten Vorgängers unterstützt die neue Version nun USB 3.1 mit Typ-C, besitzt einen M.2-Sockel mit bis zu 32 Gbps und nun zehn statt sechs SATA-III-Anschlüsse sowie ein überarbeitetes Platinenlayout. Wie schon sein Vorgänger soll sich die kleine Micro-ATX-Platine vor allem an Übertakter richten. Hierfür hat EVGA das BIOS weiter überarbeitet.

An den restlichen Leistungsdaten aber hat sich nichts weiter getan. Das EVGA X99 Micro 2 unterstützt in seinem LGA2011-v3-Sockel alle aktuellen „Haswell E“-CPUs, bringt in seinen Speicherbänken vier DDR4-Module mit Geschwindigkeiten von bis zu 3.000 MHz sowie eine Gesamtkapazität von 64 GB unter und nimmt drei PCI-Express-3.0-Grafikkarten auf. Damit bietet es Unterstützung für NVIDIAs 3-Way-SLI. Gigabit-LAN, 8-Kanal-Audio zahlreiche USB-3.0- und -2.0-Schnittstellen, eine 6-phasige Spannungsversorgung und Taster für Power, Reset und Clear CMOS gibt es natürlich ebenfalls.

Das neue EVGA X99 Micro2 soll ab sofort zu einem Preis von 349 Euro im Handel erhältlich sein. In unserem Preisvergleich ist das X99-Mainboard allerdings noch nicht zu finden. Dort ist bislang nur die Vorgänger-Version zu einem Preis ab ca. 271 Euro gelistet.

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar95761_1.gif
Registriert seit: 27.07.2008

Fregattenkapitän
Beiträge: 3041
Und "nur" 80 Euro teurer als die Vorgänger-Version. Das ist ja richtig günstig...
#2
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17901
Wenn das Board nicht so scheiße Geil aussehen würde... aber zu teuer ist es allemal. :wall:
#3
Registriert seit: 18.01.2013

Korvettenkapitän
Beiträge: 2473
Bei Evga selbst kostet es momentan 260, aber nicht bestellbar, im Preisvergleich ab 300, deshalb nicht 80€ teurer. Sondern "nur" noch 30€.
Wenn man jetzt noch ein wenig wartet, kostet es wahrscheinlich am Schluss minimal mehr wie der Vorgänger.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Gigabyte B450 AORUS Pro im Test - B450-Platine mit gehobener Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_B450_AORUS_PRO_004_LOGO

Natürlich springt auch Gigabyte auf den B450-Zug mit auf und stellt insgesamt vier unterschiedliche Platinen bereit, die den Mainstream-User ansprechen sollen. Neben dem B450M DS3H und dem B450 AORUS M handelt es sich um die Modelle B450 AORUS Pro und B450 AORUS Pro WIFI. Wir haben von... [mehr]

Mini-ITX-Duell: ASUS ROG Strix B450-I Gaming vs. ASRock Fatal1ty B450...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_B450_I_GAMING_UND_ASROCK_B450_GAMING_ITXAC_004_LOGO

Mainboards im Mini-ITX-Format werden noch immer in geringen Varianten entwickelt, doch dabei werden diese Platinen mit jeder neuen Generation heiß erwartet. Mit ihnen lässt sich nämlich ein leistungsstarkes und gleichzeitig kompaktes System erstellen. In diesem Duell treten das ASUS ROG Strix... [mehr]

MSI B450 Gaming Pro Carbon AC im Test - Viel Ausstattung für den Preis

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_B450_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

In MSIs Mainboard-Sortiment befinden sich alleine zwölf Platinen mit AMDs B450-Midrange-Chipsatz. Mit von der Partie ist natürlich auch ein Gaming-Pro-Carbon-Modell, das zur Performance-Gaming-Reihe gehört. Wir haben das B450 Gaming Pro Carbon AC im Detail betrachtet und es gegen die... [mehr]

Ein Blick auf das MSI MEG X399 Creation und ASUS ROG Zenith Extreme

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Im Vorfeld der heutigen Ankündigung der zweiten Generation der Ryzen-Threadripper-Prozessoren haben einige Mainboard-Hersteller bereits ihre Updates für die kompatiblen X399-Mainboards vorgestellt. Grundsätzlich sind alle alten Mainboards per BIOS-Update in der Lage auch die neuen Prozessoren... [mehr]

Ryzen Threadripper WX: ASUS liefert spezielle Kühlung für das ROG Zenith...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS-TR4

Auf der Computex gab es den ersten Ausblick dessen, auf was sich die Mainboard-Hersteller mit dem Start der Ryzen-Threadripper-WX-Prozessoren (Ryzen Threadripper der zweiten Generation) vorbereiten. Während die Mainboards nach einem BIOS-Update grundsätzlich in der Lage sein sollten, auch... [mehr]

Gigabyte B450 I Aorus Pro WiFi: Noch ein Mini-ITX-Mainboard für Ryzen

Logo von IMAGES/STORIES/2017/GIGABYTE_LOGO

Das ASRock Fatal1ty B450 Gaming-ITX/ac, das ASUS ROG Strix B450-I Gaming und das MSI B450I Gaming Plus AC sind allesamt aktuelle AM4-Mainboards mit B450-Chipsatz und im Mini-ITX-Format. Nur ein entsprechendes Gigabyte-Modell fehlte bisher. Das ändert sich nun mit dem Gigabyte B450 I Aorus... [mehr]