> > > > ASRock zeigt Z170-Mainboards und Gaming-Router

ASRock zeigt Z170-Mainboards und Gaming-Router

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

asrock logo 2010Auf dem Stand von ASRock gibt es auf der Computex in Taipei vor allem eines zu sehen: Viele, viele Mainboards. Natürlich ist ein Großteil davon bereits mit dem neuen Z170-Chipsatz von Intel bestückt. Viel mehr als Ausstellen darf aber auch ASRock in dieser Hinsicht noch nicht. Bereits im Vorfeld der Computex wurden erste Details dazu bekannt. Daher verweisen wir an dieser Stelle auf die News von letzter Woche und setzen einfach ein paar Bilder dazu ein. Dort sind auch alle bisher bekannten technischen Details aufgeführt.

ASRock auf der Computex mit neuen Mainboards
ASRock auf der Computex mit neuen Mainboards

Eine weitere Neuvorstellung auf der Computex ist der G10 Gaming-Router. Dieser verfügt beispielweise über acht Antennen und soll darüber im 5-GHz-Netz auf Übertragungsraten von bis zu 1.733 MBit/s kommen – verwendet wird ein WLAN nach 802.11 ac. Im 2,4-GHz-Netz sollen es noch immer 800 MBit/ sein. Natürlich müssen auch die dazugehörigen Empfänger im MIMO-Bereich entsprechend ausgestattet sein. Neben der schieren WLAN-Leistung zeichnet sich der ASRock G10 auch durch weitere Funktionen aus. So lassen sich die verschiedenen Funktionen des Routers über eine App steuern. Dort lässt sich dann beispielweise auch die Leistung des WLANs optimieren.

Neben dem WAN-Anschluss auf Basis von dynamisch-direkter IP-Verbindung, PPPoE, statischer IP-Verbindung, PPTP und L2TP bietet der Router noch 4x Gigabit-Ethernet und zwei USB-3.0-Anschlüsse. Über letztgenannte kann Multimedia-Material in das heimische Netzwerk gefüttert werden. Der Router soll auch den Weg nach Deutschland finden und bis dahin werden wir sicherlich noch weitere Details in Erfahrung bringen.

ASRock zeigt auf der Computex den G10 Gaming-Router
ASRock zeigt auf der Computex den G10 Gaming-Router

Social Links

Kommentare (8)

#1
customavatars/avatar62873_1.gif
Registriert seit: 27.04.2007
D:\Sachsen\Leipzig\
Hauptgefreiter
Beiträge: 134
Ein "Gaming"-Router, es wird immer dümmer....
O - M - G
#2
customavatars/avatar127622_1.gif
Registriert seit: 21.01.2010
Hamburg
Kapitänleutnant
Beiträge: 1637
Mit App...fals du da schon aufgehört hast zu lesen xD WTF

Interessant könnte das Teil durch die USB Anschlüsse werden....wenn die anständige Übertragungsraten liefern und entsprechende Funktionen bereit stellen, könnte so etwas durchaus ein NAS ersetzten.
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 29193
Zitat monosurround;23552733
wenn die anständige Übertragungsraten liefern

Das bleibt wohl wie gehabt das große Fragezeichen bei solchen Modellen.
#4
customavatars/avatar97719_1.gif
Registriert seit: 29.08.2008

Kapitänleutnant
Beiträge: 1559
Warum muss bitte alles was "Gaming" auf die Fahnen geschrieben hat, so unglaublich Kacke aussehen?
Ich bin kein Fan von "Transformers"!

Aber gut, sieht meist kacke aus und ist eh überteuert. Von daher...who cares...
#5
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2947
Zitat Morrich;23553946
Warum muss bitte alles was "Gaming" auf die Fahnen geschrieben hat, so unglaublich Kacke aussehen?
Ich bin kein Fan von "Transformers"!


Das dachte ich auch. Das sieht alles so dermaßen kitschig nach Spielkind aus, das schafft man kaum, wenn man sich Mühe gibt...
#6
customavatars/avatar207000_1.gif
Registriert seit: 21.05.2014
Freiburg, Baden-Württemberg
Oberbootsmann
Beiträge: 792
wie das Ding schlussendlich aussieht interresiert meinen Schrank im geringsten. ;)
Könnte also auch grell rosa mit weißen Akzenten sein ( :kotz: ) sobald aber die Schranktür zu ist, und die Leistung des Gerätes akzeptabel ist, sieht es eh keiner mehr.
#7
Registriert seit: 05.04.2005

Fregattenkapitän
Beiträge: 2947
Aber ist das leistungsfördernd für das WLAN, wenn der AP im Schrank steht? Ein AP steht ja in der Regel eher möglichst exponiert, gerade da finde ich es schon wichtig, dass sich das Ding einigermaßen in den Wohnraum integriert.
#8
customavatars/avatar151276_1.gif
Registriert seit: 04.03.2011
Hannover / Laatzen
Oberstabsgefreiter
Beiträge: 419
Schließe mich dem O - M - G an...
Demn. erscheinen dann noch ganz spezielle GAMING-Kabel mit Seidenummantellung und so nen Schmarrn. Und Gaming-Lautsprecher... Und Gaming-Festplattegehäuse.. Gaming SSDs...
Das ist echt zum Haare rausreißen..
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]