> > > > MSI 990FXA Gaming mit AM3+-Sockel und USB 3.1 vorgestellt

MSI 990FXA Gaming mit AM3+-Sockel und USB 3.1 vorgestellt

Veröffentlicht am: von

msiMSI hat laut eigenen Angaben zufolge das erste Gaming-Mainboard mit dem AMD-Chipsatz 990FX und USB-3.1-Unterstützung vorgestellt. Die Hautplatine ist mit dem Sockel AM3+ ausgestattet und kann somit die aktuellen Flaggschiff-Prozessoren von AMD mit bis zu einer TDP von 140 Watt aufnehmen. Für den Arbeitsspeicher stehen vier DDR3-Slots mit einer Geschwindigkeit von bis zu 2.133 MHz zur Verfügung. MSI gibt an, dass bei diesem Modell nur hochwertige Bauteile zum Einsatz kommen, sodass eine hohe Stabilität gewährleistet sei. Insgesamt wird der Nutzer bei diesem Modell auf zwei USB-3.1-Ports zurückgreifen, die bis zu 10 GBit/s übertragen können. Damit ist die Übertragungsrate doppelt so schnell wie bei der aktuellen USB-3.0-Generation.

Darüber hinaus bietet das Mainboard erstmals zusammen mit einem AMD-Prozessor eine NVMe-Schnittstelle, sodass auch SSDs mit einer PCI-Express-Anbindung genutzt werden können. Auch der bereits bekannte Killer-LAN-Chip sowie Audio Boost 2 werden zur Ausstattung des Mainboards zählen. Die üblichen Schnittstellen, wie SATA mit 6 Gb/s oder PCI-Express-2.0-Steckplätze, werden natürlich ebenfalls zur Verfügung stehen.

msi 990fax gaming

Wann das MSI 990FXA Gaming im Handel stehen wird, ist aktuell noch nicht bekannt. Ebenfalls nannte der Hersteller noch keinen Verkaufspreis.

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 4

Tags

Kommentare (6)

#1
customavatars/avatar165500_1.gif
Registriert seit: 25.11.2011

[online]-Redakteur
Beiträge: 1407
Krass das AM3+ immer noch nicht tot ist. Das letzte Chipsatzupdate war 2011 mit Bulldozer (im Vergleich zu AM3) und die letzte CPU-Gen (Vishera) ist von 2012....
#2
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1055
Zitat mhab;23454338
Die üblichen Schnittstellen, wie SATA mit 6 Gb/s oder PCI-Express-3.0-Steckplätze....


seit wann bietet der 990FX PCIe 3.0 Steckplätze? Ausnahme ist da doch eigentlich nur das ASUS Sabertooth 990FX/Gen. 3 R2.0
#3
customavatars/avatar71435_1.gif
Registriert seit: 26.08.2007
Mecklenburg
MSI-Fan
Beiträge: 1898
Das dürfte ein Tippfehler gewesen sein.
#4
customavatars/avatar55960_1.gif
Registriert seit: 15.01.2007
Niedersachsen
Redakteur
Serial-Killer
Beiträge: 13478
Ist korrigiert. Danke für den Hinweis. :wink:
#5
customavatars/avatar132713_1.gif
Registriert seit: 06.04.2010
Nähe Leipzig
Leutnant zur See
Beiträge: 1055
schade, wäre bestimmt ein gutes Verkaufsargument gewesen :d
#6
Registriert seit: 18.10.2007

Hauptgefreiter
Beiträge: 214
Zitat iToms;23454892
Krass das AM3+ immer noch nicht tot ist. Das letzte Chipsatzupdate war 2011 mit Bulldozer (im Vergleich zu AM3) und die letzte CPU-Gen (Vishera) ist von 2012....


Weil der FX nicht so schlecht ist wie propagandiertMein 8320 war meine Lieblings-CPU.Ordentlich Bums,mit ein wenig Handanlegen auch relativ sparsam zu nutzen.Leider fehlt die Software für die Architektur,es gibt aber irgendwo was professionelles,da kommt der Intel aber in´s schwitzen.Aber auch heute istdas eine sehr potente CPU,dank des Preises immernoch gerne gekauft.Ich bastel immernoch ca. bei 30% der Systeme einen FX rein.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

MSI X470 Gaming M7 AC im Test - X470-Flaggschiff mit umfangreicher Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI_X470_GAMING_M7_AC_004_LOGO

Neben dem X470 Gaming Pro Carbon AC haben wir von dem Hersteller außerdem das MSI X470 Gaming M7 AC für einen Test erhalten. Beide Platinen bieten eine großzügige Ausstattung, doch das X470 Gaming M7 AC ist zweifellos das Flaggschiff von MSI und hat gegenüber dem X470 Gaming Pro Carbon AC... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]

Maximus und Strix: ASUS arbeitet an acht neuen Z390-Mainboards

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_H370B360F_GAMING_006_LOGO

Nach der Veröffentlichung aller wesentlichen technischen Daten Mitte Mai galt die Vorstellung des neuen Chipsatzes Z390 auf der Computex als sicher. Am Ende kam es anders, Intel nutzte die Messe nicht als Plattform und nahm somit auch den Mainboard-Herstellern, ihre neuen Platinen in einem... [mehr]

Mini-ITX-Mainboard im Lesertest: Das Supermicro C7Z370-CG-IW

Logo von IMAGES/STORIES/2017/SUPERO_C7Z370_CG_IW-

Hierzulande ist Supermicro eher im Server-Bereich als im Desktop-Segment bekannt, doch unter dem Subbrand „SuperO“ will man jetzt auch im Consumer-Sektor durchstarten und hält inzwischen schon ein Reihe kleiner Mini-ITX-Platinen parat, die für die aktuellen Coffee-Lake-Prozessoren von Intel... [mehr]