> > > > Biostar Hi-Fi B85Z5 - Business oder Entertainment?

Biostar Hi-Fi B85Z5 - Business oder Entertainment?

Veröffentlicht am: von

biostar

Intels B85-Chipsatz ist mit der Unterstützung für Intel Rapid Storage Technology (Intel RST) und für Intel Small Business Advantage (Intel SBA) eigentlich als Business-Chipsatz gedacht. Biostar nutzt ihn beim Hi-Fi B85Z5 aber für ein LGA 1150-Mainboard, das vor allem mit Entertainment-Merkmalen aufwartet. 

Das Mainboard nimmt die aktuellen Intel Core-Prozessoren der vierten Generation (Haswell) auf. In vier DDR3-Speicherslots können der CPU 32 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. S-ATA-Laufwerke werden mit vier SATA 6 Gb/s- oder zwei SATA-3-Gb/s-Ports verbunden. Für die Grafikkarte steht ein PCIe x 16 3.0-Slot zur Verfügung. Weitere Erweiterungskartenslots sind ein PCIe-x16-2.0-Slot (x1), zwei PCIe-x1-2.0-Slots und zwei PCI-Slots. Das I/O-Panel fällt eher einfach aus, es bietet beispielsweise nur zwei USB-3.0-Ports. 

Als B85-Mainboard unterstützt die Biostar-Platine die erwähnten Business-Technologien Intel RST und Intel SBA. Für den Entertainment-Einsatz wird das Mainboard mit Realteks 8-Kanal-Codec ALC892 (24 bit/ 192KHz), einem optimierten Audio-Design, Biostars Double Hi-Fi-Technologie und einem Kopfhörerverstärker ausgerüstet. Hochwertige Kondensatoren und langlebige Spulen sollen für hohe Effizienz und Stabilität sorgen.

Biostar gibt für das Hi-Fi B85Z5 eine unverbindliche Preisempfehlung von 89 Dollar an. Ein Euro-Preis ist noch nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar170367_1.gif
Registriert seit: 22.02.2012

Gefreiter
Beiträge: 59
Bilder falsch verlinkt!
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3919
Das Galerie-Plug-in ist mitunter unberechenbar... . Jetzt sollte es laufen.
#3
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17794
Hm... für nen HiFi Board sind die Audiojacks am IO echt dürftig...


Aber Hauptsache der Kühler der SpaWas hat nen Klavierdesign. :fresse:
#4
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 433
Vorne Business hinten Party!
#5
Registriert seit: 06.01.2005
unter dem Meer...
Bootsmann
Beiträge: 641
Leider eine müßige Diskussion, da das Board in Europa nicht mehr kommen wird...

@Philipp: Bitte im Zweifelsfall immer kurz bei Biostar Europe nachfragen (Martin oder Jason). Danke! ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

Gigabyte X299 AORUS Gaming 7 Pro im Kurztest - VRM- und Kühlung-Verbesserungen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/GIGABYTE_X299_AORUS_GAMING7_PRO_02_LOGO

Intels X299-Plattform bringt mit Skylake-X bis zu 18 Kerne inklusive SMT in den High-End-Desktop-Bereich. Schon zu Anfang sind dann erste Probleme mit den hohen VRM-Temperaturen und zu schwacher Stromversorgung bei einigen X299-Mainboards ans Tageslicht getreten. Dies hat Gigabyte und auch ASRock... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Formula: Die Hardwareluxx-Edition in der Redaktion...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_MAXIMUS_X_FORMULA_004_LOGO

ASUS hat uns ziemlich früh mit einem Sample des Maximus X Formula aus der ROG-Produktfamilie versorgt, das mit einer Überraschung zu uns in unsere Redaktion geliefert wurde. Doch dazu später mehr. Schon vor dem Coffee-Lake-S-Launch hat ASUS unmissverständlich bekanntgegeben, dass einige... [mehr]