> > > > Biostar Hi-Fi B85Z5 - Business oder Entertainment?

Biostar Hi-Fi B85Z5 - Business oder Entertainment?

DruckenE-Mail
Erstellt am: von

biostar

Intels B85-Chipsatz ist mit der Unterstützung für Intel Rapid Storage Technology (Intel RST) und für Intel Small Business Advantage (Intel SBA) eigentlich als Business-Chipsatz gedacht. Biostar nutzt ihn beim Hi-Fi B85Z5 aber für ein LGA 1150-Mainboard, das vor allem mit Entertainment-Merkmalen aufwartet. 

Das Mainboard nimmt die aktuellen Intel Core-Prozessoren der vierten Generation (Haswell) auf. In vier DDR3-Speicherslots können der CPU 32 GB Arbeitsspeicher zur Seite gestellt werden. S-ATA-Laufwerke werden mit vier SATA 6 Gb/s- oder zwei SATA-3-Gb/s-Ports verbunden. Für die Grafikkarte steht ein PCIe x 16 3.0-Slot zur Verfügung. Weitere Erweiterungskartenslots sind ein PCIe-x16-2.0-Slot (x1), zwei PCIe-x1-2.0-Slots und zwei PCI-Slots. Das I/O-Panel fällt eher einfach aus, es bietet beispielsweise nur zwei USB-3.0-Ports. 

Als B85-Mainboard unterstützt die Biostar-Platine die erwähnten Business-Technologien Intel RST und Intel SBA. Für den Entertainment-Einsatz wird das Mainboard mit Realteks 8-Kanal-Codec ALC892 (24 bit/ 192KHz), einem optimierten Audio-Design, Biostars Double Hi-Fi-Technologie und einem Kopfhörerverstärker ausgerüstet. Hochwertige Kondensatoren und langlebige Spulen sollen für hohe Effizienz und Stabilität sorgen.

Biostar gibt für das Hi-Fi B85Z5 eine unverbindliche Preisempfehlung von 89 Dollar an. Ein Euro-Preis ist noch nicht bekannt. 

Social Links

Ihre Bewertung

Ø Bewertungen: 0

Tags

Kommentare (5)

#1
customavatars/avatar170367_1.gif
Registriert seit: 22.02.2012

Gefreiter
Beiträge: 59
Bilder falsch verlinkt!
#2
customavatars/avatar15872_1.gif
Registriert seit: 02.12.2004
Leipzig
[online]-Redakteur
Beiträge: 3712
Das Galerie-Plug-in ist mitunter unberechenbar... . Jetzt sollte es laufen.
#3
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Brandis b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17210
Hm... für nen HiFi Board sind die Audiojacks am IO echt dürftig...


Aber Hauptsache der Kühler der SpaWas hat nen Klavierdesign. :fresse:
#4
Registriert seit: 17.06.2010

Oberstabsgefreiter
Beiträge: 412
Vorne Business hinten Party!
#5
Registriert seit: 06.01.2005
unter dem Meer...
Bootsmann
Beiträge: 641
Leider eine müßige Diskussion, da das Board in Europa nicht mehr kommen wird...

@Philipp: Bitte im Zweifelsfall immer kurz bei Biostar Europe nachfragen (Martin oder Jason). Danke! ;)
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASUS Maximus IX Formula im Test - Großzügige Ausstattung trifft auf ROG-Armor...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_IX_FORMULA_004_LOGO

Und die Kaby-Lake-Reise geht nun in die zweite Runde. Mit dem Launch der mittlerweile siebten Core-Generation wurde von uns mit dem Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 das erste Z270-Mainboard auf Herz und Nieren untersucht. Aber nicht nur Gigabyte hat sich für die Kaby-Lake-Veröffentlichung vorbereitet.... [mehr]

Gigabyte GA-Z270X-Gaming 7 im Test - Nächste Generation mit neuem...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/GIGABYTE_GA_Z270X_GAMING7/ARTIKEL_GIGABYTE_Z270X_GAMING7_004_LOGO

Auf ein Neues! Soeben wurde die Kaby-Lake-Plattform von Intel offiziell gelauncht. Mit im Gepäck sind jedoch nicht nur neue Prozessoren wie der Core i7-7700K (Hardwareluxx-Test) der mittlerweile siebten Core-Generation, sondern außerdem neue Chipsätze der Intel-200-Serie. Das Flaggschiff der... [mehr]

MSI Z270 Gaming M7 im Test - High-End-Platine mit vielen...

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z270_GAMING_M7_004_LOGO

Einer der vier renommierten Mainboard-Hersteller fehlt natürlich noch in den Reihen der neuen Mainboardtests mit Intels Z270-Chipsatz: MSI. Der Hersteller mit Sitz in Taiwan hat auf der CES 2017 in Las Vegas das umfangreiche Mainboard-Lineup mit der Intel-200-Chipsatzserie vorgestellt. Ganze 36... [mehr]

ASRock Z270 Killer SLI im Test - Sehr gute Effizienz dank moderater Ausstattung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/ASROCK_Z270_KILLER_SLI/ARTIKEL_ASROCK_Z270_KILLER_SLI_004_LOGO

Auch im gerade begonnenen Jahr 2017 gehört ASRock weiterhin zu den renommiertesten Mainboard-Herstellern. Für die neuen Intel-Kaby-Lake-Prozessoren hat ASRock auch so einige Platinen vorbereitet. Da nicht jeder Aufrüster eine üppige Ausstattung als Voraussetzung nennt, kann das Z270 Killer SLI... [mehr]

ASUS Prime Z270-A im Test - Das Flaggschiff mit sehr guter Effizienz

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_PRIME_Z270_A_004_LOGO

Bei manchem Unternehmen kommt es vor, dass bekannte Produktlinien mit der Zeit umbenannt werden, um frischen Wind hineinzubringen. Darum wird aus Signature nun Prime. Mit dem Prime Z270-A schauen wir uns den ersten Vertreter der Serie an. Wie gut sich die neue Z270-Platine verkaufen kann, erfahrt... [mehr]

MSI X99A Workstation im Test - Profi-Platine mit ECC-RDIMM-Unterstützung

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2016/MSI_X99A_WORKSTATION/ARTIKEL_MSI_X99A_WORKSTATION_004_LOGO

Bei der unbestrittenen Übermacht der fürs Gaming ausgelegten Mainboards sorgt beispielsweise ein Workstation-Mainboard für eine gelungene Abwechslung. Denn nicht jeder Hardware-Interessent ist an einem Gaming-Unterbau mit Killer-LAN oder LED-Beleuchtung interessiert, sondern legt mehr Wert auf... [mehr]