> > > > Gigabyte zeigt das OC-Rekorde-Mainboard X99-SOC Champion

Gigabyte zeigt das OC-Rekorde-Mainboard X99-SOC Champion

Veröffentlicht am: von

gigabyteEnde September lud Gigabyte eine Reihe ambitionierter Overclocker zu sich nach Taiwan ein, um eine Woche lang aktuelle Hardware unter Flüssigstickstoff an ihre Leistungsgrenze zu bringen. Getestet wurde natürlich mit “Haswell-E”-Prozessoren und damit mit DDR4 sowie einem X99-Mainboard. Während der einwöchigen Overclocking-Session fielen zahlreiche neue Rekorde. So konnten insgesamt neun Weltrekorde, 23 “Global First” und 26 “Hardware First” auf hwbot.org geholt werden. Zum Einsatz kam dabei ein Mainboard, welches es bislang noch nicht offiziell in den Handel geschafft hat: Das Gigabyte X99-SOC Champion.

Dieses hat man nun im Rahmen einer Pressekonferenz auf der CES 2015 vorgestellt. Ähnlich wie ASUS setzt Gigabyte auf einen eigenen CPU-Sockel. Der LGA2011-V3 auf dem Gigabyte X99-SOC Champion besitzt ein paar Pins mehr, die für die Spannungsversorgung der CPU genutzt werden, um so das Overclocking-Ergebnis zu verbessern. Zudem sind lediglich vier DDR4-Speicherbänke vorhanden, um Latenzzeiten zu verringern und noch höhere Taktraten zu erreichen. Während der Tests erreichte man mit Kingston-Speicher eine Geschwindigkeit von 4.014,6 MHz. In dieser Woche konnte man mit Corsair-Speicher sogar noch einmal nachlegen und Taktraten von satten 4.184 MHz erreichen.

Ansonsten bietet das Gigabyte X99-SOC Champion die üblichen Features eines X99-Mainboards. Dazu zählen vier PCI-Express-x16-Grafikkarten-Slots, zwei PCIe-x1-Steckplätze, zehn SATA-Anschlüsse, ein m.2-Port, ein Thunderbolt-Header und natürlich On-Board-Sound. Das Gigabyte X99-SOC Champion soll sich demnächst im Handel einfinden. Angaben zum Preis aber machte man nicht.

Social Links

Kommentare (4)

#1
customavatars/avatar112168_1.gif
Registriert seit: 16.04.2009
Hamburg
Flottillenadmiral
Beiträge: 4673
Lediglich vier DDR3 Slots?
#2
customavatars/avatar20798_1.gif
Registriert seit: 16.03.2005
Rheinland-Pfalz
Kapitänleutnant
Beiträge: 1811
Vier DDR4 Slots...Fehler im Artikel
#3
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 31487
Das ist dann also das Gegenstück zum Z97X-SOC Force LN2. Zum Glück kann man beim X99-SOC Champion aber Standardkühler installieren^^
#4
customavatars/avatar122977_1.gif
Registriert seit: 09.11.2009
(Nord-)Baden
Kapitänleutnant
Beiträge: 1721
Interessant wird dann noch die Preisgestaltung im Vergleich zum normalen.
4 DIMMs reichen ja eigentlich auch. Am besten noch einen Wasserkühler dafür von irgendeinem Hersteller ;-)
Kühler das Teil am rechten Ende eigentlich irgendetwas direkt oder dient das nur zur Vergrößerung der Oberfläche?
Falls letzteres zutrifft könnte ja der Kühler für das X99 SOC passen.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

MSI Z370 Godlike Gaming im Test - High-End-Platine mit drei LAN-Ports

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GODLIKE_GAMING_004_LOGO

Zum Start von Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren war auch MSI nicht untätig und hat jede Menge Z370-Mainboards designt. Dabei ragt ein gewisses Brett besonders heraus, auf dem die MSI-Ingenieure das Non-Plus-Ultra an Ausstattung verbaut haben. Mit dem Z370 Godlike Gaming möchte MSI auch die... [mehr]

ASUS ROG Strix Z370-E Gaming im Test - Das Strix-Flaggschiff für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_STRIX_Z370E_GAMING_004_LOGO

Genau wie bei den Z270-Platinen bringt ASUS auch bei den Z370-Modellen für Intels Coffee-Lake-S-Prozessoren eine ganze Palette an Strix-Mainboards an den Start. Mit sechs verschiedenen Modellen erhält der Coffee-Lake-S-Interessent eine große Auswahl alleine an Strix-Varianten, welche bekanntlich... [mehr]

Coffee Lake soll doch mit Z270-Chipsatz laufen - ASUS bestätigt technische...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_LOGO

Mit dem Start der achten Core-Prozessoren-Generation Coffee Lake von Intel hat das Unternehmen auch gleichzeitig den neuen Chipsatz Z370 veröffentlicht. Der Sockel blieb mit dem LGA1151 allerdings unverändert und deshalb gab es schon im Vorfeld immer wieder Spekulationen, dass der vorherige... [mehr]

MSI Z370 Gaming Pro Carbon (AC) im Test - bezahlbares Mittelklasse-Mainboard

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_MSI_Z370_GAMING_PRO_CARBON_AC_004_LOGO

Die zweite Z370-Runde werden wir mit einem weiteren Unterbau von MSI beginnen. Das Z370 Gaming Pro Carbon (AC) ein Modell der oberen Mittelklasse und hat für den Anwender eine großzügige Ausstattung zu bieten. Daher sind wir gespannt, inwiefern sich das neue Board zwischen den anderen Probanden... [mehr]

ASRock Z370 Taichi im Test - Leistungsstarkes Z370-Brett der Oberklasse

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASROCK_Z370_TAICHI_004_LOGO

Es ist mal wieder Taichi-Zeit, denn für die brandneuen Coffee-Lake-S-Prozessoren hat ASRock natürlich ebenfalls neue Platinen mit dem Z370-Chipsatz gefertigt. Und darunter fällt auch das ebenfalls neue Z370 Taichi. Das jeweilige Taichi-Modell positioniert sich sockel-unabhängig in der... [mehr]

ASUS ROG Maximus X Hero im Test - Der ROG-High-End-Einstieg für Coffee Lake-S

Logo von IMAGES/STORIES/NEWSBILDER/MNIEDERSTEBERG/ARTIKEL_2017/ARTIKEL_ASUS_MAXIMUS_X_HERO_004_LOGO

Mittlerweile sind wir bei der zehnten Maximus-Serie angekommen und mit dem Maximus X Hero bietet ASUS den Einstieg in die Maximus-X-Serie an. Wir konnten es uns natürlich nicht entgehen lassen, das neue Maximus X Hero für Coffee Lake-S unter die Lupe zu nehmen und es mit den anderen... [mehr]