> > > > ASRock feiert Pentium-Jubiläum mit zwei Mainboards

ASRock feiert Pentium-Jubiläum mit zwei Mainboards

Veröffentlicht am: von

asrock logo 2010

Zum 20-jährigen Jubiläum der Pentium-Prozessoren hat sich Intel etwas Besonderes ausgedacht: Auf Basis der "Haswell"-Architektur wurde mit dem Pentium G3258 ein Dual-Core-Prozessor entwickelt, der dank eines freien Multiplikators einfach übertaktet werden kann und zudem preislich attraktiv ist. Intel-Partner ASRock möchte da nicht zurückstehen und hat sich zum Jubiläum ebenfalls etwas überlegt.

Gleich zwei neue Mainboards werden für den Pentium G3258 und für das Pentium-Jubiläum entwickelt. Das ATX-Modell Z97 Anniversary und das Micro-ATX-Modell Z97M Anniversary erinnern dabei nicht nur einfach nur an den 20. Jahrestag. In Kombination mit dem dem Pentium G3258 sollen sie auch einen echten Mehrwert bieten. Die "Pentium Anniversary Boost"-Funktion kann beim Hochfahren durch Drücken von "p" aktiviert werden. Sie ermöglicht ein Übertakten des Prozessors auf bis zu 4,2 GHz (also um runde 1 GHz). Manuell können prinzipiell noch höhere Taktraten erreicht werden. ASrock selbst erreichte einen Takt von bis zu 4,8 GHz.

Die beiden LGA1150-Mainboards können aber auch mit anderen "Haswell"-Prozessoren kombiniert werden. ASRock setzt auf einen dezenten Farbmix aus Schwarz und (Intel-)Blau. Die beiden Platinen bieten jeweils einen PCIe-3.0-x16-Slot sowie zwei PCIe-2.0-1x-Slots. Das ATX-Modell nimmt außerdem auch die älteren PCI-Erweiterungskarten auf. Laufwerke können jeweils mit sechs SATA-6-Gb/s-Ports verbunden werden. Die Ausstattung variiert zwischen beiden Modellen aber stellenweise deutlich. Während auf dem Z97 Anniversary ein Intel Gigabit LAN-Chip eingesetzt wird, findet beim Micro-ATX-Modell ein Realtek-Chip Verwendung. Der Audiochip stammt in jedem Fall von Realtek, unterscheidet sich daber ebenfalls (Realtek ALC887 für 7.1-Kanal-Audio beim Z97 Anniversary, Realtek ALC662 für 5.1-Kanal-Audio beim Z97M Anniversary). Das kleinere Mainboard bietet aber mehr Displayanschlüsse. Statt einem einzelnen HDMI-Port hat es DVI-D, D-Sub und HDMI und ermöglicht den Betrieb von drei Bildschirmen. 

Zu Preis und Verfügbarkeit der Jubiläumsmainboards liegen uns noch keine Informationen vor. 

Social Links

Kommentare (3)

#1
customavatars/avatar38573_1.gif
Registriert seit: 13.04.2006
Nehr'esham
Kapitän zur See
Beiträge: 32372
Wow, 3 Phasen 1+1 DPAK für die CPU auf dem Z97M Anniversary :shake:
#2
customavatars/avatar108709_1.gif
Registriert seit: 17.02.2009
Sachsen, Naunhof b. Leipzig
Admiral
Beiträge: 17860
+1

Meine Gedanken...
#3
customavatars/avatar24070_1.gif
Registriert seit: 20.06.2005
Berlin
Hauptgefreiter
Beiträge: 222
WOW ÜBERTAKTEN FÜR Noobs

nur pech das man kein Z97 Chipsatz brauch um das ding zu boosten.

[CODE]und Die CPU ist immer noch nicht Lieferbar [/CODE]

Jetzt stellt sich die Frage was an den Mobo 20-jährigen Jubiläum sein soll die 1 bit im Bios um für n99bs einfacher zu machen ?
Jubiläum sieht für mich anders aus vielleicht MOBO was sich von allen absetzt Farbe oder so austattung vom Asrock EXREME4 + oder Komplett set gleich mit Wasser kühlung.
Um Kommentare schreiben zu können, musst Du eingeloggt sein!

Das könnte Sie auch interessieren:

ASRock X470 Taichi (Ultimate) im Test - Gute Technik und niedriger...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_X470_TAICHI_003_LOGO

In der letzten Woche haben wir uns zum Ryzen-2-Launch das ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) von ASUS genau angeschaut. Heute folgen mit dem ASRock X470 Taichi (Ultimate) zwei weitere X470-Mainboards, die ebenfalls im höheren Preissegment angesiedelt sind. Worin die Unterschiede zwischen beiden... [mehr]

Zu hohe Kosten: AMD streicht den Z490-Chipsatz

Logo von IMAGES/STORIES/2017/AMD_RYZEN_TEASER_100

Vor einigen Wochen tauchten die ersten Gerüchte zu einem Z490-Chipsatz auf. Kurz vor der Pressekonferenz scheint sich zu bestätigen, dass es keine Mainboards mit Z490-Chipsatz geben wird und wir damit auch kein solches Board auf der Computex sehen werden. Wir haben mit einigen... [mehr]

ASRock H370M-ITX/ac im Test - Mit automatischem ECO-Mode

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_H370M_ITX_AC_004_LOGO

In Bezug zu den neu hinzugekommenen Intel-300-Chipsätzen haben wir uns zwei Modelle im ATX-Format und ein Modell mit den Micro-ATX-Abmessungen zu Gemüte geführt. Folglich werfen wir nun einen Blick auf ein Mini-ATX-Mainboard. Unsere Wahl fiel dabei auf das ASRock H370M-ITX/ac, das wir uns... [mehr]

ASUS ROG Strix X470-F Gaming im Test - Günstigere Alternative zum...

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASUS_ROG_STRIX_X470F_GAMING_004_LOGO

ASUS schickt aktuell insgesamt sechs X470-Platinen ins Rennen, die aufgrund der neuen Chipsatz-Revision von Haus aus mit den Pinnacle-Ridge-CPUs umgehen können. Mit dem ROG Crosshair VII Hero (Wi-Fi) haben wir uns bereits ein Modell näher angeschaut. Nun backen wir in die ROG-Strix-Riege... [mehr]

ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac im Mini-ITX-Format vorgestellt

Logo von IMAGES/STORIES/2017/ASROCK_LOGO

Auf der Suche nach einem Mainboard mit dem Mini-ITX-Format auf Basis des neuen AMD-Chipsatzes X470 haben Käufer derzeit nur wenige Alternativen. Mit dem ASRock Fatal1ty X470 Gaming-ITX/ac kommt nun jedoch eine weitere Möglichkeit auf den Markt. Das Mainboard ist vor allem für... [mehr]

MSI stellt das MEG X399 Creation und das B450 Tomahawk vor (Bilderupdate)

Logo von IMAGES/STORIES/2017/MSI

Auf der Computex 2018 war natürlich auch MSI vor Ort und hat neben bereits bekannten Mainboards und neuen Notebooks auch zwei neue Mainboard-Highlights im Gepäck. Die Rede ist vom MEG X399 Creation und vom B450 Tomahawk. Ersteres wird als Limited Edition veröffentlicht und soll gerade auf... [mehr]